Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Wirtschaftsinformatik, Verwaltungsinformatik, Informatik
Universität Münster
Deutschland

45.000 Studierende, 8.000 Beschäftigte in Lehre, Forschung und Verwaltung, die gemeinsam Zukunftsperspektiven gestalten – das ist die Westfälische Wilhelms-Universität (WWU). Eingebettet in die Atmosphäre der Stadt Münster mit ihrer hohen Lebensqualität zieht sie mit ihrem vielfältigen Forschungsprofil und attraktiven Lehrangeboten Studierende und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland an.

Die DFG-geförderte Forschungsgruppe Digitale Mittelstadt der Zukunft erforscht, wie Mittelstädte den Herausforderungen der Digitalisierung begegnen, und entwickelt digitale Instrumente zur Stärkung ihrer Liveability unter Berücksichtigung der dafür notwendigen Capabilities in den Bereichen Zivilgesellschaft & soziale Leistungen, Verwaltung & Politik, Wirtschaft & Energie sowie Bildung & Kultur. Dabei wird Digitalisierung als eingebunden in einen gesellschaftlichen Prozess verstanden, der zu einer fundamentalen Transformation bestehender Strukturen in Städten führt. Die immer stärkere Vernetzung von Informationen und Prozessen wirkt sich auf das Denken und Handeln von Einzelnen und Organisationen aus, sodass Digitalisierung in diesem Sinne nicht allein als die Umsetzung von analogen Werten in digitale Datenformate zu verstehen ist, sondern als die Summe aller daraus entstehenden Konsequenzen für eine Gesellschaft und die sie tragenden Akteure und Institutionen. In insgesamt sechs Teilprojekten arbeiten die Forschenden aus den Perspektiven der Wirtschaftsinformatik, der Volkswirtschaftslehre, der Erziehungswissenschaft, der Politikwissenschaft und der Soziologie an der Vision der Digitalen Mittelstadt der Zukunft.

Weitere Informationen zur Forschungsgruppe erhalten Sie unter www.digitale-mittelstadt-der-zukunft.de.

Das Teilprojekt „Gesetzesvollzug“ der Forschungsgruppe entwickelt eine semi-automatische Methode, die mithilfe von Referenzmodellen den Gesetzesvollzug in öffentlichen Verwaltungen so unterstützt und vereinfacht, dass redundante Arbeitsaufwände reduziert und gleichzeitig die lokale Identität und Eigenlogik einer Mittelstadt gestärkt werden.

Im Teilprojekt „Gesetzesvollzug“ im Institut für Wirtschaftsinformatik im Fachbereich 04 der WWU ist zum 01.03.2023 die Stelle als

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in
(Wirtschaftsinformatik, Verwaltungsinformatik, Informatik)

(E 13 TV-L)

zu besetzen. Angeboten wird eine für drei Jahre befristete Vollzeitstelle.

Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit im Drittmittelprojekt „Digitale Mittelstadt der Zukunft“ – Teilprojekt „Gesetzesvollzug“.
  • Erarbeitung der zentralen Projektfragestellung, Entwicklung und Implementierung der semi-automatischen Methode, gemeinschaftlich mit der Projektleitung.
  • Mitarbeit an der Einwerbung weiterer Drittmittel.
  • Mit der Stelle ist die Durchführung eines Promotionsvorhabens verbunden.

Unsere Erwartungen:

  • Ein wissenschaftlicher Hochschulabschluss im Bereich der Wirtschaftsinformatik oder angrenzenden Disziplinen (z.B. Informatik, Verwaltungsinformatik, Mathematik) ist erforderlich.
  • Kenntnisse in der konzeptionellen (Prozess- und Daten-) Modellierung sowie Interesse an konzeptionellen Fragestellungen sind notwendig.
  • Kenntnisse in der Softwareentwicklung und Programmierung (z.B. C++, C#, Java) sind erforderlich.
  • Sichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind von Vorteil.
  • Begrüßt werden Vorkenntnisse in der Domäne der öffentlichen Verwaltung oder Rechtswissenschaft.
  • Weiterhin sind Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Organisationsfähigkeit sowie eine eigenständige Arbeitsweise unerlässlich.

Ihr Gewinn:

  • Verantwortungsvolle, abwechslungsreiche und herausfordernde Aufgaben im Gesamtteam der Forschungsgruppe.
  • Mit einer großen Anzahl an unterschiedlichsten Arbeitszeitmodellen ermöglichen wir Ihnen flexibles Arbeiten – auch von Zuhause aus.
  • Ob Pflege oder Kinderbetreuung - unser Servicebüro Familie bietet Ihnen konkrete Unterstützungsangebote, damit Sie Privates und Berufliches unter einen Hut bekommen.
  • Ihre individuelle, passgenaue Fort- und Weiterbildung ist uns als Bildungseinrichtung nicht nur wichtig, sondern eine Herzensangelegenheit.
  • Von Aikido bis Zumba – unsere Sport- und Gesundheitsangebote von A - Z sorgen für Ihre Work-Life-Balance.
  • Sie profitieren von zahlreichen Benefits des öffentlichen Dienstes wie z. B. einer attraktiven betrieblichen Altersvorsorge (VBL), einer Jahressonderzahlung und einem Arbeitsplatz, der kaum von wirtschaftlichen Schwankungen abhängig ist.

Die WWU setzt sich für Chancengerechtigkeit und Vielfalt ein. Wir begrüßen alle Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer oder sozialer Herkunft, der Religion oder Weltanschauung, Beeinträchtigung, Alter sowie sexueller Orientierung oder Identität. Eine familiengerechte Gestaltung der Arbeitsbedingungen ist uns ein selbstverständliches Anliegen. Eine Stellenbesetzung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

Die WWU tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bei Fragen zum Bewerbungsprozess kontaktieren Sie bitte Dr. Michael Räckers, +49 251 83-38075, michael.raeckers@ercis.uni-muenster.de.

Bei konkreten inhaltlichen Fragen steht Ihnen die Projektleitung, Dr. Hendrik Scholta, +49 251 83-38072, hendrik.scholta@ercis.uni-muenster.de zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung – ausschließlich als ein einziges PDF-Dokument per Mail – bis zum 15.02.2023 an die

Westfälische Wilhelms-Universität

Institut für Wirtschaftsinformatik

Dr. Hendrik Scholta

Leonardo-Campus 3

48149 Münster

hendrik.scholta@ercis.uni-muenster.de

Bitte beachten Sie, dass wir andere Dateiformate nicht berücksichtigen können.


Wenn Sie sich auf diese Stelle bewerben, erwähnen Sie bitte dass Sie sie auf Universitoxy gesehen haben.

Bewerbung

Mehr

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Hochschule Augsburg Stellenausschreibungen

Hochschule Flensburg Wissenschaftliche Stellen

Hochschule Fulda Offene Stellen

Hochschule Osnabrück Stellenausschreibungen

Ludwig Maximilians Universität München Akademische Stellen

Universität Augsburg Wissenschaftliche Stellen

Universität Bayreuth Akademische Stellen

Universität Duisburg Essen Offene Stellen

Universität Erfurt Wissenschaftliche Stellen

Universität Leipzig Wissenschaftliche Stellen

Universität Luzern Wissenschaftlichen Stellen

Universität Münster Wissenschaftliche Stellen

Universität Tübingen Stellenausschreibungen

Universität Zürich Offene Stellen

Universität zu Köln Stellenausschreibungen