Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Universitätsrechenzentrum
Universität Leipzig
Deutschland

Am Universitätsrechenzentrum (URZ) / Abteilung Forschung und Entwicklung ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen eines Projekts folgende Stelle zu besetzen:

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (M/W/D)

befristet bis 31. Januar 2023 (mit Option auf Verlängerung bei Mittelverfügbarkeit)
Vollbeschäftigung
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe E13 TV-L

Das Universitätsrechenzentrum Leipzig (URZ) ist das IT-Service- und Kompetenzzentrum der Universität Leipzig. Als IT-Service-Dienstleister in Forschung, Lehre und Verwaltung betreut das URZ 14 Fakultäten und 17 zentrale Einrichtungen. Darüber hinaus ist das Rechenzentrum der zentrale Ansprechpartner für die Digitalisierung im universitären Kontext. Die Forschungsarbeit in Drittmittel-finanzierten Projekten ist, neben den Bereichen Wissenschaftliches Rechnen, Forschungsdatenmanagement und Forschungsinformationssystem, eine wesentliche Säule der Abteilung Forschung und Entwicklung. Dadurch vernetzt sich das universitäre Rechenzentrum auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene zu Digitalisierungsthemen. Insbesondere auf den Gebieten Service Science, Wissensmanagement, semantische Technologien, Künstliche Intelligenz und Big Data arbeitet ein Team von ca. 20 wissenschaftlichen Mitarbeitern (m/w/d).

Das URZ besitzt umfassende Erfahrungen zu Erneuerbare-Energie-Anlagen. Das Projekt „DigMa – Digitalisierung von Instandhaltungsinformationen“ betrachtet die Erstellung, Verarbeitung und Auswertung von Instandhaltungsinformationen bei Windenergieanlagen. Ziel ist – in Kooperation mit Partnern aus Wissenschaft und Industrie – mit Hilfe von technischen Standards und Normen sowie der Anwendung von maschinellen Lernverfahren den Informationsaustausch in der Windindustrie zu verbessern.

Aufgaben:

  • Recherche, Analyse, Anwendung und Verbesserung von technischen Standards zur Erfassung Vorhaltung und Kommunikation von Instandhaltungsdaten
  • Geschäftsprozessanalyse und -optimierung in der Instandhaltung von Windenergieanlagen
  • Konzeption und Modellierung von Softwarearchitekturen und Datenstrukturen
  • Implementierung von Softwareprototypen
  • Implementierung und Anwendung von maschinellen Lernverfahren für die Digitalisierung von Instandhaltungsinformationen
  • Bewertung und Evaluation von Lösungsansätzen zusammen mit Partnern aus Wissenschaft und Industrie
  • Erstellung von wissenschaftlichen Publikationen

Voraussetzungen:

  • wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Master oder Äquivalent) in Informatik, Wirtschaftsinformatik, Informationstechnologie oder einer verwandten technischen Disziplin
  • hohes Interesse an interdisziplinärer Arbeit im Umfeld von technischen Anlagen
  • hohes Interesse an technischen Standards und (inter-)nationalen Normen
  • gute bis umfassende Kenntnisse zu Datenverarbeitungsprozessen (z.B. XML oder JSON und mindestens eine moderne Datenbank)
  • sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen sowie in der Nutzung neuer Medien
  • gute und nachweisbare Programmierkenntnisse in mindestens einer Programmiersprache
  • gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Teamfähigkeit
  • Fähigkeit zur selbstständigen und strukturierten Arbeit
  • kommunikative, interdisziplinäre und interkulturelle Kompetenz sowie die Bereitschaft, sich auf die Thematik und das Umfeld, ferner auf die verschiedenen Beteiligten und Interessengruppen einzulassen.

Erwünscht sind darüber hinaus:

  • Erfahrungen mit maschinellen Lernverfahren,
  • Erfahrungen zur Prozess- und Anforderungsanalyse,
  • Erfahrungen mit nationalen oder internationalen Normen,
  • Erfahrungen mit semantischen Technologien oder zum Wissensmanagement,
  • gute methodische Kompetenzen der wissenschaftlichen Arbeit.


Wir bieten:

  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit
  • flexible Arbeitszeiten und gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • umfangreiche Weiterbildungsangebote
  • einen Arbeitsplatz im Zentrum der Stadt Leipzig
  • sehr gute Verkehrsanbindung und die Möglichkeit eine Job-Ticket zu erwerben
  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem dynamischen und spannenden Umfeld, in dem bereichsübergreifende Teamarbeit, Transparenz, offene Innovationsprozesse und ständige Weiterbildung unverzichtbar sind

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer 294/2020 bis 7. Oktober 2020 an:

Universität Leipzig
Universitätsrechenzentrum
Herrn Direktor Dieter Lehmann
Augustusplatz 10
04109 Leipzig

E-Mail schreiben
(ausschließlich als PDF-Dokument, vorzugsweise in einem Dokument)  

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Die Versenderin bzw. der Versender trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungsschluss:

7. Oktober 2020


Wenn Sie sich auf diese Stelle bewerben, erwähnen Sie bitte dass Sie sie auf Universitoxy gesehen haben.

Bewerbung

Mehr

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Hochschule Augsburg Stellenausschreibungen

Hochschule Flensburg Wissenschaftliche Stellen

Hochschule Fulda Offene Stellen

Hochschule Osnabrück Stellenausschreibungen

Universität Augsburg Wissenschaftliche Stellen

Universität Bayreuth Akademische Stellen

Universität Duisburg Essen Offene Stellen

Universität Erfurt Wissenschaftliche Stellen

Universität Hamburg Stellenangebote fur Professuren

Universität Leipzig Wissenschaftliche Stellen

Universität Münster Wissenschaftliche Stellen

Universität Salzburg Stellenausschreibungen

Universität Tübingen Stellenausschreibungen

Universität zu Köln Stellenausschreibungen

Universität Zürich Offene Stellen