Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Neuro- und Verhaltensbiologie
Universität Münster
Deutschland

In der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Stefan Luschnig am Institut für Neuro- und Verhaltensbiologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist zum nächstmöglichen Termin die Stelle als

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*In
(Entgeltgruppe 13 TV-L / 65%)

befristet für zunächst 3 Jahre zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

Mit der Stelle ist die Durchführung eines Promotionsvorhabens (Dr. rer. nat.) im Themengebiet „Umbau von Zell-Zell-Kontakten während der epithelialen Morphogenese“ verbunden.

Unsere Erwartungen:

Wir suchen hochmotivierte Bewerber*innen mit Erfahrung in molekularbiologischen und/oder modernen mikroskopischen Methoden sowie zellbiologischen oder biochemischen Vorkenntnissen. Erfahrung in der Drosophila-Genetik ist nicht zwingende Voraussetzung. Einstellungsvoraussetzung ist ein sehr guter MSc-Abschluss in Biologie, Biochemie, oder verwandten Gebieten.

Der Schwerpunkt des Projekts liegt in der Analyse der Dynamik von Drei-Zell-Kontakten in Epithelien von Drosophila (siehe z.B. Isasti-Sanchez et al. (2021) Dev Cell 56, P1083–1099.e5). Die Arbeitsgruppe von Prof. Stefan Luschnig untersucht molekulare und zelluläre Aspekte der Entwicklung von epithelialen Organen. Das Institut bietet eine moderne Mikroskopie-Infrastruktur (CLSM, Spinning Disk, SIM, Light-Sheet, Elektronenmikroskopie) und eine internationale Arbeitsatmosphäre.

Die WWU Münster tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die WWU hat sich zum Ziel gesetzt, mehr Menschen mit Beeinträchtigungen zu beschäftigen. Bei gleicher Qualifikation werden Bewerber*Innen mit anerkannter Schwerbehinderung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungsunterlagen sollten ein Motivationsschreiben, einen Lebenslauf und Zeugnisse umfassen. Bewerbungen senden Sie bitte im PDF-Format (eine Datei für alle Unterlagen) bis zum 1. Februar 2022 an:

Prof. Dr. Stefan Luschnig,
Institut für Neuro- u. Verhaltensbiologie,
Badestr. 9,
48149 Münster
Email: britta.jansen@uni-muenster.de
Für weitere Informationen siehe http://luschnig.uni-muenster.de


Prof Stefan Luschnig’s research group in the Institute of Neuro- and Behavioural Biology at the University of Münster, Germany, invites applications for a

Doctoral Research Associate (PhD student position)
(Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in; salary level 13 TV-L, 65%) within the project
Remodelling of cell-cell contacts during epithelial morphogenesis.

This fixed-term position is available from the earliest possible date for a duration of three years. Currently, the regular working time for full-time employment is 39 hours and 50 minutes per week. The Luschnig group investigates developmental, cellular and molecular aspects of epithelial biology using a broad range of techniques, including modern imaging approaches. The Institute houses five groups working with Drosophila and provides state-of-the-art microscopy (CLSM, spinning disk, SIM, light-sheet, electron microscopy) and an international atmosphere.

Your tasks:

The position is tied to working towards a doctorate (PhD) in the area of cell-cell contact remodelling during epithelial morphogenesis (see e.g., Isasti-Sanchez et al. (2021) Dev Cell 56, P1083–1099.e5).

Our expectations:

Candidates with a strong background in cell or developmental biology, molecular biology or genetics are encouraged to apply. Applications from candidates interested in quantitative imaging are especially welcome. Experience with Drosophila genetics is not an essential requirement. The prerequisite for this appointment is a MSc degree in biology, biochemistry or a related field. The working language in the institute is English. Advanced command of the English language is therefore required.

The University of Münster is an equal opportunity employer and is committed to increasing the proportion of women academics. Consequently, we actively encourage applications by women. Female candidates with equivalent qualifications and academic achievements will be preferentially considered within the framework of the legal possibilities. The University of Münster is committed to employing more staff with disabilities. Candidates with recognised severe disabilities who have equivalent qualifications are given preference in hiring decisions.

Applications should include a motivation letter, a curriculum vitae and a grade transcript. The application deadline is 1 February 2022. Applications should be sent electronically, as one single PDF file, to:

Prof Dr Stefan Luschnig
Institute of Neuro- and Behavioural Biology
Badestr. 9
D-48149 Münster, Germany
Email: britta.jansen@uni-muenster.de

For more information please see http://luschnig.uni-muenster.de


Wenn Sie sich auf diese Stelle bewerben, erwähnen Sie bitte dass Sie sie auf Universitoxy gesehen haben.

Bewerbung

Mehr

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Hochschule Augsburg Stellenausschreibungen

Hochschule Flensburg Wissenschaftliche Stellen

Hochschule Fulda Offene Stellen

Hochschule Osnabrück Stellenausschreibungen

Ludwig Maximilians Universität München Akademische Stellen

Universität Augsburg Wissenschaftliche Stellen

Universität Bayreuth Akademische Stellen

Universität Duisburg Essen Offene Stellen

Universität Erfurt Wissenschaftliche Stellen

Universität Hamburg Stellenangebote fur Professuren

Universität Leipzig Wissenschaftliche Stellen

Universität Münster Wissenschaftliche Stellen

Universität Tübingen Stellenausschreibungen

Universität Zürich Offene Stellen

Universität zu Köln Stellenausschreibungen