Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Inte­grierte Ver­kehrs­pla­nung
Technische Universität Berlin
Deutschland

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät V - Insti­tut für Land- und See­ver­kehr / Fach­ge­biet Inte­grierte Ver­kehrs­pla­nung

Wiss. Mit­ar­bei­ter*in (d/m/w) - 50 % Arbeits­zeit - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Im Rah­men des For­schungs­vor­ha­bens, geför­dert durch den Natio­na­len Rad­ver­kehrs­plan (NRVP) des BMVI, soll ein Nah­mo­bi­li­täts­kon­zept für ein hoch­ver­dich­te­tes städ­ti­sches Quar­tier (Wran­gel­kiez) in Ber­lin Kreuz­berg par­ti­zi­pa­tiv ent­wi­ckelt und umge­setzt wer­den. Dabei wer­den die spe­zi­fi­schen Anfor­de­run­gen der Zivil­ge­sell­schaft und der kom­mu­na­len Poli­tik und Pla­nung ein­be­zo­gen und im Anschluss ein kon­kre­tes Umset­zungs­kon­zept ent­wor­fen, das einen kla­ren Fokus auf die nah­mo­bi­li­täts­freund­li­che Umge­stal­tung des Stadt­quar­tiers legt. Ziel ist zunächst die Erfas­sung der all­ge­mei­nen und ziel­grup­pen­spe­zi­fi­schen Ansprü­che an Infra­struk­tu­ren, wel­che den Fuß- und Fahr­rad­ver­kehr unter­stüt­zen. Durch die enge Zusam­men­ar­beit mit dem Bezirk kön­nen die erfass­ten Ansprü­che und Ideen direkt in der fol­gen­den Kon­zept­rea­li­sie­rung mit ein­flie­ßen. Als Ergeb­nis wer­den die iden­ti­fi­zier­ten Ansprü­che der Sta­ke­hol­der vor Ort mit den Mög­lich­kei­ten der kom­mu­na­len Gestal­tung kon­tex­tua­li­siert und in Form eines Leit­fa­dens für die Gestal­tung nah­mo­bi­li­täts­för­dern­der Quar­tiere for­ma­li­siert. Das Unter­su­chungs­ge­biet in Ber­lin Kreuz­berg zeich­net sich durch eine beson­ders aktive Zivil­ge­sell­schaft aus, wel­che bereits eigene Kon­zepte zur auto­ar­men Umge­stal­tung des Stadt­quar­tiers ent­wi­ckelt hat (Auto­frei Wran­gel­kiez). Auch die kom­mu­nale Poli­tik zeigt sich gegen­über einer Umge­stal­tung des Stadt­raums zuguns­ten des Rad- und Fuß­ver­kehrs offen, wes­halb die­ses Pro­jekts die sel­tene Mög­lich­keit bie­tet, unter wis­sen­schaft­li­cher Beglei­tung die zen­tra­len Akteur*innen für die Nah­mo­bi­li­tät zusam­men­zu­brin­gen.

Zu den Arbeits­be­rei­chen gehö­ren:
  • Kon­zep­tion und Orga­ni­sa­tion einer reprä­sen­ta­ti­ven Befra­gung im Wran­gel­kiez
  • Akteurs­ana­lyse und Durch­füh­rung von Fokus­grup­pen­ge­sprä­chen
  • Durch­füh­rung einer Umfeld­ana­lyse im Unter­su­chungs­ge­biet
  • Orga­ni­sa­tion und Durch­füh­rung von meh­re­ren Par­ti­zi­pa­ti­ons­werk­stät­ten
  • Ver­öf­fent­li­chung der Ergeb­nisse in Fach­zeit­schrif­ten und Tagungs­bei­trä­gen
  • Kom­mu­ni­ka­tion mit loka­len Sta­ke­hol­dern und Pro­jekt­part­nern
  • Pro­jek­t­um­set­zung, Doku­men­ta­tion und Orga­ni­sa­tion, sowie Kom­mu­ni­ka­tion mit Pro­jekt­trä­ger, Zuwen­dungs­ge­ber, sowie der For­schungs­ab­tei­lung

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Diplom, Mas­ter oder Äqui­va­lent) des Ver­kehrs­we­sens, der Regio­nal- und Stadt­pla­nung, der Sozi­al­wis­sen­schaf­ten oder einer ver­wand­ten Fach­rich­tung ist Vor­aus­set­zung.
  • fun­dierte Kennt­nisse zu den The­men­fel­dern Mobi­li­tät, Ver­kehr und inte­grier­ter Pla­nung sind erfor­der­lich
  • fun­dierte Kennt­nisse in Theo­rie und Anwen­dung zu qua­li­ta­ti­ven und quan­ti­ta­ti­ven Metho­den sind erfor­der­lich
  • gute Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit und sehr gute Deutsch­kennt­nisse auf mut­ter­sprach­li­chem Niveau sind erfor­der­lich
  • gute Eng­lisch­kennt­nisse erwünscht
  • Inter­esse am Thema Mobi­li­täts­ma­nage­ment ist erwünscht

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen aus­schließ­lich per Email gebün­delt in einem PDF-Doku­ment an Prof. Dr. Schwe­des über sekretariat@ivp.tu-berlin.de .

Mit der Abgabe einer Online­be­wer­bung geben Sie als Bewer­ber*in Ihr Ein­ver­ständ­nis, dass Ihre Daten elek­tro­nisch ver­ar­bei­tet und gespei­chert wer­den.

Wir wei­sen dar­auf hin, dass bei unge­schütz­ter Über­sen­dung Ihrer Bewer­bung auf elek­tro­ni­schem Wege keine Gewähr für die Sicher­heit über­mit­tel­ter per­sön­li­cher Daten über­nom­men wer­den kann.

Daten­schutz­recht­li­che Hin­weise zur Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten gem. DSGVO fin­den Sie auf der Web­seite der Per­so­nal­ab­tei­lung:

https://www.abt2-t.tu-berlin.de/menue/themen_a_z/datenschutzerklaerung/ oder Direkt­zu­gang: 214041.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Ber­lin schätzt die Viel­falt ihrer Mit­glie­der und ver­folgt die Ziele der Chan­cen­gleich­heit.

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin - Der Prä­si­dent - Fakul­tät V, Insti­tut für Land- und See­ver­kehr, Fach­ge­biet Inte­grierte Ver­kehrs­pla­nung, Prof. Dr. Schwe­des, Sekr. SG 4, Salz­ufer 17-19, 10587 Ber­lin.
  • Druc­k­an­sicht
  • Als PDF spei­chern

Fak­ten

ID: 81236

An­zahl Mit­ar­bei­ter:
ca. 8300
Stand­ort:
  • Charlottenburg, Berlin (Berlin, Deutschland)
Ka­te­go­rie:
  • Graduierten-Stelle
  • Wiss. Mit­ar­bei­ter*in
Kate­go­rie (TU Berlin):
  • Wiss. Mit­ar­bei­ter*in ohne Lehr­auf­ga­ben
Dau­er:
befris­tet bis 31.12.2022
Stel­len­um­fang:
50 % Arbeitszeit
Be­ginn frühes­tens:
Frühest­mög­li­ch
Ver­gü­tung:
Ent­gelt­gruppe E13
Auf­ga­ben­ge­biet:
  • In­ge­nieur­we­sen
Stu­di­en­rich­tung:
Verkehrswesen, Regional- und Stadtplanung, Sozialwissenschaften,
  • In­ge­nieur­we­sen
Bil­dungs­ab­schluss:
Master, Diplom oder Äquivalent
Spra­chen­kennt­nis­se:
  • Deutsch (muttersprachlich)
  • Englisch (gute Kenntnisse)

Be­wer­ben

Be­wer­bungs­f­rist:
07.08.2020
Kenn­zif­fer:
V-381/20
per Post:
Technische Universität Berlin
- Der Präsident -
Fakultät V, Institut für Land- und Seeverkehr, Fachgebiet Integrierte Verkehrsplanung, Prof. Dr. Schwedes, Sekr. SG 4, Salzufer 17-19, 10587 Berlin


Wenn Sie sich auf diese Stelle bewerben, erwähnen Sie bitte dass Sie sie auf Universitoxy gesehen haben.

Bewerbung

Mehr

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Hochschule Augsburg Stellenausschreibungen

Hochschule Flensburg Wissenschaftliche Stellen

Hochschule Fulda Offene Stellen

Hochschule Osnabrück Stellenausschreibungen

Universität Augsburg Wissenschaftliche Stellen

Universität Bayreuth Akademische Stellen

Universität Duisburg Essen Offene Stellen

Universität Erfurt Wissenschaftliche Stellen

Universität Hamburg Stellenangebote fur Professuren

Universität Leipzig Wissenschaftliche Stellen

Universität Münster Wissenschaftliche Stellen

Universität Salzburg Stellenausschreibungen

Universität Tübingen Stellenausschreibungen

Universität zu Köln Stellenausschreibungen

Universität Zürich Offene Stellen