Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Experimentalphysik
Universität Hannover
Deutschland

Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) in Experimentalphysik

(EntgGr. 13 TV-L, 100 %)

Am Institut für Quantenoptik entwickelt die Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Christian Ospelkaus Komponenten für die Realisierung eines Quantencomputers auf der Basis von gefangenen Ionen.

Am Standort Hannover ist eine Stelle als

Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) in Experimentalphysik (EntgGr. 13 TV-L, 100 %)

zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Die Stelle ist bis zum 30.09.2024 befristet mit der Möglichkeit der Verlängerung.

Die Kontrolle von Quantenzuständen gefangener Ionen ist einer der fortschrittlichsten Ansätze auf dem Weg zu fehlertoleranten programmierbaren Quantencomputern. Basierend auf der mikrostrukturierten Ionenfallentechnologie mit integrierter Mikrowellensteuerung wird ein 50-Qubit-System aufgebaut, wobei sich Expertenteams auf alle Aspekte vom Chipdesign und der Herstellung mit integrierter Optik und Elektronik bis hin zum elektronischen Schaltungsdesign, der Lasertechnologie und dem Softwaredesign für eine breite Palette von Anwendungen konzentrieren.

Wir sind Teil eines exzellenten Forschungsumfelds mit Zugang zu einer einzigartigen Infrastruktur inklusive einer eigenen Chip-Fertigung. Das Team arbeitet in einem exzellenten nationalen und internationalen Netzwerk und ist an wichtigen großen Verbundprojekten beteiligt, unter anderem am Exzellenzcluster "QuantumFrontiers", an der Initiative „QVLS“ sowie den BMBF Projekten „MIQRO“, „ATIQ“ und „QuMIC“.

Zuständigkeiten und Aufgaben

Sie werden Teil eines Teams sein, das im Rahmen des BMBF geförderten „QuMIC“-Projektes einen Demonstrator zur Charakterisierung von integrierten Mikrowellensignalquellen für Quantengatter entwirft und aufbaut. Das Ziel ist es hierbei, für die Skalierung von Ionenfallen-Quantencomputern sämtliche Infrastruktur zur Kontrolle der Ionen-Qubits auf Chip-Ebene zu realisieren. Ihr Aufgabenfeld umfasst die Hochfrequenzelektronik, Lasersysteme, Vakuum- sowie Tieftemperaturphysik. Sie arbeiten dabei eng mit anderen Instituten und externen Partnern (Chipdesign, Halbleiterherstellung) in einem internationalen Umfeld zusammen.

Einstellungsvoraussetzungen

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Physik, Elektrotechnik oder angrenzenden Forschungsgebieten. Eine abgeschlossene Promotion ist wünschenswert.
  • Interesse an der experimentellen Arbeit im Labor
  • Hohes Maß an Eigenmotivation, Verantwortungsbewusstsein und kontinuierliche Lernfähigkeit
  • Ausgeprägte kommunikative und teambildende Fähigkeiten
  • Offenheit für die Arbeit in einem vielfältigen, internationalen Arbeitsumfeld
  • Sehr gute Kenntnisse der englischen (und ggf. deutschen) Sprache

Die Leibniz Universität versteht sich als familienfreundliche Hochschule und fördert deshalb die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Auf Wunsch kann eine Teilzeitbeschäftigung ermöglicht werden.

Die Universität hat es sich zum Ziel gesetzt, die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders zu fördern. Hierzu strebt sie an, in Bereichen, in denen ein Geschlecht unterrepräsentiert ist, diese Unterrepräsentanz abzubauen. In der Entgeltgruppe der ausgeschriebenen Stelle sind Frauen unterrepräsentiert. Qualifizierte Frauen werden deshalb gebeten, sich zu bewerben. Bewerbungen von qualifizierten Männern sind ebenfalls erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 30.09.2022 an:

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
Institut für Quantenoptik
Prof. Dr. Christian Ospelkaus
z. H. Sebastian Halama
Welfengarten 1
30167 Hannover

oder per E-Mail an: halama@iqo.uni-hannover.de  

Für Auskünfte steht Ihnen Herr Dr. S. Halama (E-Mail: halama@iqo.uni-hannover.de) zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website: https://www.iqo.uni-hannover.de/  

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.    


Wenn Sie sich auf diese Stelle bewerben, erwähnen Sie bitte dass Sie sie auf Universitoxy gesehen haben.

Bewerbung

Mehr

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Hochschule Augsburg Stellenausschreibungen

Hochschule Flensburg Wissenschaftliche Stellen

Hochschule Fulda Offene Stellen

Hochschule Osnabrück Stellenausschreibungen

Ludwig Maximilians Universität München Akademische Stellen

Universität Augsburg Wissenschaftliche Stellen

Universität Bayreuth Akademische Stellen

Universität Duisburg Essen Offene Stellen

Universität Erfurt Wissenschaftliche Stellen

Universität Hamburg Stellenangebote fur Professuren

Universität Leipzig Wissenschaftliche Stellen

Universität Münster Wissenschaftliche Stellen

Universität Tübingen Stellenausschreibungen

Universität Zürich Offene Stellen

Universität zu Köln Stellenausschreibungen