Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Experimentalphysik
Universität Hannover
Deutschland

Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Doktorandin oder Doktorand, m/w/d) in Experimentalphysik

(EntgGr. 13 TV-L, 75 %)

Am Institut für Quantenoptik (AG von Prof. Dr. Ernst M. Rasel) ist eine Stelle als Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Doktorandin oder Doktorand, m/w/d) in Experimentalphysik (EntgGr. 13 TV-L, 75 %) ab sofort zu besetzen. Die Stelle zunächst bis zum 31.03.2024 befristet, mit der Möglichkeit auf Verlängerung. Der Dienstort ist Hannover.

Aufgaben

Der experimentelle Nachweis von dunkler Energie wäre ein monumentaler Durchbruch der modernen Physik. Doch aufgrund der geringen Wechselwirkung von dunkler Energie und der Überlagerung anderer Effekte müssen dafür komplexe Messmethoden entwickelt werden. In Zusammenarbeit mit der NASA und dem JPL wird in Hannover zu diesem Zweck ein Atominterferometer für den Einsatz in dem aktiven Fallturm Einstein-Elevator vorbereitet. Mit dieser einzigartigen Apparatur werden unter Schwerelosigkeit im Rahmen des Projekts DESIRE Messungen zur Suche nach Chamäleon-Feldern angestrebt. Die zu entwickelnden Methoden basierend auf unserer Atomchip-Technologie haben anschließend das Potenzial, auf Weltraummissionen zum Einsatz zu kommen.

Neben der Modifikation der Apparatur und deren Inbetriebnahme im Einstein-Elevator gehört auch die Durchführung von Messkampagnen zu den Aufgaben.

Einstellungsvoraussetzungen

Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Physik oder eines angrenzenden Studiengangs ist Voraussetzung für die Einstellung. Erfahrung in der Atom- und Laserphysik, Quantenoptik und/oder Mikro-Optomechanik sind hilfreich, aber nicht zwingend notwendig. Die Voraussetzung für physische Arbeit an der Apparatur muss gegeben sein. Wir setzen sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, organisatorisches Geschick, Eigeninitiative sowie die Bereitschaft, sich in neue Aufgabenfelder einzuarbeiten, voraus.

Die Universität hat es sich zum Ziel gesetzt, die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders zu fördern. Hierzu strebt sie an, in Bereichen in denen ein Geschlecht unterrepräsentiert ist, diese Unterrepräsentanz abzubauen. In der Entgeltgruppe der ausgeschriebenen Stelle sind Frauen unterrepräsentiert. Qualifizierte Frauen werden deshalb gebeten sich zu bewerben. Bewerbungen von qualifizierten Männern sind ebenfalls erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (CV, Zeugnisse, Empfehlungsschreiben, Motivationsschreiben) bis zum 15.05.2021 an:

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
Institut für Quantenoptik
Frau Maike Lachmann
Welfengarten 1
30167 Hannover
E-Mail: lachmann@iqo.uni-hannover.de

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/. 


Wenn Sie sich auf diese Stelle bewerben, erwähnen Sie bitte dass Sie sie auf Universitoxy gesehen haben.

Bewerbung

Mehr

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Hochschule Augsburg Stellenausschreibungen

Hochschule Flensburg Wissenschaftliche Stellen

Hochschule Fulda Offene Stellen

Hochschule Osnabrück Stellenausschreibungen

Ludwig Maximilians Universität München Akademische Stellen

Universität Augsburg Wissenschaftliche Stellen

Universität Bayreuth Akademische Stellen

Universität Duisburg Essen Offene Stellen

Universität Erfurt Wissenschaftliche Stellen

Universität Hamburg Stellenangebote fur Professuren

Universität Leipzig Wissenschaftliche Stellen

Universität Münster Wissenschaftliche Stellen

Universität Tübingen Stellenausschreibungen

Universität Zürich Offene Stellen

Universität zu Köln Stellenausschreibungen