Universitätsprofessur für Künstliche Intelligenz in der Wissenschaftskommunikation
Universität Hannover
Deutschland

Universitätsprofessur (m/w/d) für Künstliche Intelligenz in der Wissenschaftskommunikation

Universalität, Diversität und Interdisziplinarität sind unsere Stärken. Mehr als 30.000 Studierende, drei Exzellenzcluster, 5000 Beschäftigte und mehr als 150 Institute: Mit einer hervorragend ausgebauten Infrastruktur bietet die Leibniz Universität Hannover Raum für innovative Lehre und Forschung auf Spitzenniveau in einem breiten Fächerspektrum.

An der Fakultät für Elektrotechnik und Informatik ist folgende Position der BesGr. W2 NBesO mit Tenure Track nach BesGr. W3 NBesO zum 01.10.2023 zu besetzen:

Universitätsprofessur (m/w/d) für Künstliche Intelligenz in der Wissenschaftskommunikation

Die Stelle ist zunächst auf fünf Jahre befristet. Vorbehaltlich einer positiven Evaluierung erhält die Stelleninhaberin bzw. der Stelleninhaber eine Professur auf Lebenszeit (Besoldungsgruppe W3 NBesO). Die Professur ist eine gemeinsame Berufung mit dem TIB Leibniz-Informationszentrum für Technik und Naturwissenschaften mit dem Ziel, eine Forschungsgruppe an der TIB aufzubauen und zu leiten, die eng mit der Service-Initiative Open Research Knowledge Graph der TIB zusammenarbeitet. Die Berufungsvoraussetzungen richten sich nach § 25 des Niedersächsischen Hochschulgesetzes (NHG).

Die Position

  • Die Professur soll das Thema Künstliche Intelligenz für die wissenschaftliche Kommunikation (Scholarly Communication) vertreten und soll zum Forschungsschwerpunkt Data Science beitragen und neue Synergien mit dessen Querschnittsthema schaffen.
  • lehrt im Bereich Künstliche Intelligenz, Data Science oder Scholarly Communication in englischer und deutscher Sprache
  • beteiligt sich aktiv an der Einwerbung von Drittmitteln, sowohl im nationalen als auch im europäischen Kontext (DFG- und Exzellenzinitiative, BMBF /BMWI und EU-Projekte).
  • Mögliche Forschungsgebiete umfassen:
    - Wissensrepräsentation für die Forschung und wissenschaftliche Wissensgraphen
    - KI-Methoden für semantisches Forschungsdatenmanagement
    - Verarbeitung natürlicher Sprache in wissenschaftlicher Kommunikation
    - Mensch-Computer-Interaktion für intelligente wissenschaftliche Anwendungen
    - Verwaltung und Analyse wissenschaftlicher und bibliographischer Daten
    - Information Retrieval in digitalen Bibliotheken
    - Effiziente und skalierbare Lernmethoden für große wissenschaftliche Daten

Ihr Profil

  • International ambitionierte Forscherpersönlichkeit mit herausragenden Forschungsleistungen ebenso wie Drittmittelerfahrung
  • Eine Dissertation im Bereich der Informatik oder Informationswissenschaften
  • Forschungsschwerpunkt auf Künstlicher Intelligenz oder Scholarly Communication
  • Interesse an der Integration von Forschungsergebnissen in produktive Forschungsinfrastrukturen
  • Befähigung zu Lehrveranstaltungen in englischer Sprache

Wir bieten Ihnen

Die LUH bietet exzellente Arbeitsbedingungen in einem lebendigen wissenschaftlichen Umfeld, eingebettet in die hervorragenden Lebensbedingungen einer modernen Großstadt im Grünen. Zudem unterstützt die LUH ihre Mitarbeitenden durch vielfältige Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten und vielseitige Angebote zur Familienunterstützung (Familienservice).

Der Dual Career Service der LUH unterstützt Partnerinnen und Partner neuberufener Professorinnen und Professoren bei der beruflichen Neuorientierung in der Region Hannover (Dual Career Service). Als zentrale Anlaufstelle für internationale Forschende informiert das Welcome Centre rund um nicht-akademische Fragen zu Ihrem Aufenthalt in Hannover (Welcome Centre).

Die Aufgaben im Allgemeinen und die Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich aus dem Niedersächsischen Hochschulgesetz (NHG). Detaillierte Information zu den Einstellungsvoraussetzungen erläutert Ihnen das Berufungsmanagement (Referat für Berufungsangelegenheiten).

Die Leibniz Universität fördert Chancengerechtigkeit, Vielfalt sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie (Hochschulbüro für Chancenvielfalt). Wissenschaftlerinnen sind daher besonders zur Bewerbung eingeladen. Auch Bewerbungen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus dem Ausland sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt (Schwerbehindertenvertretung). Auf Wunsch kann eine Teilzeitbeschäftigung ermöglicht werden.

Bewerberinnen und Bewerber, die zum Zeitpunkt der beabsichtigten Ernennung das 50. Lebensjahr vollendet haben und nicht bereits im Beamtenverhältnis stehen, werden grundsätzlich im Arbeitsverhältnis eingestellt.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 15.12.2022 ausschließlich über das Berufungsportal der Leibniz Universität Hannover unter:

https://berufungen.uni-hannover.de  

Für Auskünfte steht Ihnen der Vorsitzende der Berufungskommission, Herr Prof. Sören Auer (E-Mail: auer@tib.eu), gerne zur Verfügung.

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter: Datenschutzhinweis bei Bewerbungen


Wenn Sie sich auf diese Stelle bewerben, erwähnen Sie bitte dass Sie sie auf Universitoxy gesehen haben.

Bewerbung

Mehr

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Hochschule Augsburg Stellenausschreibungen

Hochschule Flensburg Wissenschaftliche Stellen

Hochschule Fulda Offene Stellen

Hochschule Osnabrück Stellenausschreibungen

Ludwig Maximilians Universität München Akademische Stellen

Universität Augsburg Wissenschaftliche Stellen

Universität Bayreuth Akademische Stellen

Universität Duisburg Essen Offene Stellen

Universität Erfurt Wissenschaftliche Stellen

Universität Leipzig Wissenschaftliche Stellen

Universität Luzern Wissenschaftlichen Stellen

Universität Münster Wissenschaftliche Stellen

Universität Tübingen Stellenausschreibungen

Universität Zürich Offene Stellen

Universität zu Köln Stellenausschreibungen