Stiftungsprofessur (Bes. Gr. W3) für „Molekulare Krebsforschung“
Universität Duisburg Essen
Deutschland

An der Universität Duisburg-Essen ist an der Medizinischen Fakultät zum
nächstmöglichen Zeitpunkt die folgende Stelle zu besetzen:


Stiftungsprofessur (Bes. Gr. W3)
für „Molekulare Krebsforschung“
(zunächst befristet für 5 Jahre)


Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber soll das Fach „Molekulare Krebsforschung“ in Forschung und Lehre vertreten.


Die von der LEPPER Stiftung geförderte Stiftungsprofessur ist am Institut für
Zellbiologie (Tumorforschung) angesiedelt und auf die Grundlagenforschung
in der Onkologie ausgerichtet. Von der/dem zukünftigen Stelleninhaber/in
werden der Aufbau und die Leitung einer eigenständigen, durch Drittmittel
geförderten Arbeitsgruppe am Institut für Zellbiologie (Tumorforschung)
erwartet.


Gesucht wird eine in der molekularen Krebsforschung ausgewiesene Forscherpersönlichkeit mit exzellenter Grundlagenforschung und international
sichtbarer Expertise in den Forschungsschwerpunkten Tumor-Epigenetik
oder Lymphompathogenese. Erfahrungen in der eigenständigen Leitung
einer wissenschaftlichen Arbeitsgruppe sind erwünscht. Erwartet werden
Veröffentlichungen in hochrangigen, referierten Publikationsorganen sowie
der ausgeschriebenen Position angemessene Erfahrungen bei der Durchführung selbst eingeworbener, kompetitiver Drittmittelprojekte, vorzugsweise DFG-geförderter Projekte. Ein Studium im Bereich der Naturwissenschaften oder Medizin wird vorausgesetzt.


Von dem/der zukünftigen Stelleninhaber/in wird erwartet, substanziell zur
Stärkung der inter- und multidisziplinär ausgerichteten Schwerpunkte des
Instituts für Zellbiologie (Tumorforschung) an der Medizinischen Fakultät
der Universität Duisburg-Essen beizutragen, lokale Verbundprojekte in der
Onkologie zu unterstützen und zu stärken, und die lokalen, nationalen und
internationalen Kooperationen im Rahmen gemeinsamer Forschungsprojekte
auszubauen. Das Interesse zur aktiven Kooperation mit den experimentellen
und klinischen Abteilungen der Medizinischen Fakultät sowie dem Zentrum
für Medizinische Biotechnologie an der Universität Duisburg-Essen wird
vorausgesetzt.


Das Institut für Zellbiologie (Tumorforschung) und die Universität
Duisburg-Essen bieten ein hervorragendes wissenschaftliches Umfeld mit
einer großen Zahl zentraler Einrichtungen, z.B. Genom-Plattform und Imaging
Zentrum.


Die Fakultät fördert insbesondere die Forschungsschwerpunkte Herz-Kreislauf, Onkologie, Transplantation, Immunologie und Infektiologie sowie Translationale Neuro- und Verhaltenswissenschaften.
Die Universität Duisburg-Essen legt auf die Qualität der Lehre besonderen
Wert. Didaktische Vorstellungen zur Lehre – auch unter Berücksichtigung des
Profils der Universität Duisburg-Essen – sind darzulegen.


Die Einstellungsvoraussetzungen richten sich nach § 36 Hochschulgesetz NRW.


Die Universität Duisburg-Essen verfolgt das Ziel, die Vielfalt ihrer Mitglieder
zu fördern (s. http://uni-due.de/diversity). Sie strebt die Erhöhung des Anteils der Frauen am wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb
einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei
gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter
Schwerbehinderter und Gleichgestellter i. S. des § 2 Abs. 3 SGB IX sind
erwünscht.


Bewerbungen mit den folgenden Unterlagen (Lebenslauf, Liste der wissenschaftlichen Veröffentlichungen (siehe http://www.uni-due.de/imperia/
md/content/medizin/formblatt_aufbau_schriftenverzeichnis.pdf), Unterlagen
zum wissenschaftlichen und beruflichen Werdegang, Zeugniskopien,
Darstellung des eigenen Forschungsprofils und der sich daraus ergebenden Perspektiven an der Universität Duisburg-Essen, Angaben über eingeworbene Drittmittel, Mitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung
sowie zur bisherigen Lehrtätigkeit und zum Lehrkonzept) sowie die
5 wichtigsten Publikationen sind bis zum 12.12.2019 zu richten an Herrn
Univ.-Prof. Dr. med. Jan Buer, Dekan der Medizinischen Fakultät,
Universitätsklinikum Essen, Hufelandstr. 55, 45147 Essen. Bitte bewerben
Sie sich per E-Mail an Berufungen@uk-essen.de sowie zusätzlich über den
Bewerbungsbogen unter https://www.uni-due.de/med/de/organisation/
bewerbungsbogen.php. Weitere Informationen zur Stelle, deren Einbettung
in die Universität Duisburg-Essen sowie in die Fakultät finden Sie unter
https://www.uni-due.de/med/de/organisation/berufungen.php.


Wenn Sie sich auf diese Stelle bewerben, erwähnen Sie bitte dass Sie sie auf Universitoxy gesehen haben.

Bewerbung

Mehr

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

tu graz austria

Hochschule Augsburg Stellenausschreibungen

Hochschule Flensburg Wissenschaftliche Stellen

Hochschule Fulda Offene Stellen

Hochschule Osnabrück Stellenausschreibungen

Universität Augsburg Wissenschaftliche Stellen

Universität Duisburg Essen Offene Stellen

Universität Erfurt Wissenschaftliche Stellen

Universität Hamburg Stellenangebote fur Professuren

Universität Leipzig Wissenschaftliche Stellen

Universität Münster Wissenschaftliche Stellen

Universität Salzburg Stellenausschreibungen

Universität Tübingen Stellenausschreibungen

Universität zu Köln Stellenausschreibungen

Universität Zürich Offene Stellen