Professur fuer Humangeographie mit Schwerpunkt Wirtschaftsgeographie und Globalisierungsforschung
Universität Münster
Deutschland

Im Fachbereich Geowissenschaften der Westfälische Wilhelms-Universität Münster ist im Institut für Geographie zum 01.10.2021 eine

W3 Professur Humangeographie mit Schwerpunkt Wirtschaftsgeographie
und Globalisierungsforschung

zu besetzen.

Die/der zukünftige Stelleninhaber*in ist in der Erforschung von Geographien der translokalen und globalen Ökonomie aus einer kritischen und heterodoxen Perspektive ausgewiesen. In ihrer/seiner bisherigen Forschung muss sie/er durch eine Pluralität aktueller gesellschaftstheoretisch ausgerichteter wirtschaftsgeographischer Ansätze exzellent ausgewiesen sein (vorzugsweise neomarxistische Ansätze, postkoloniale Ansätze, feministische Ansätze, New Materialism oder Assemblage-Ansätze). Aus diesem Blickwinkel hat sie/er Forschungsbeiträge zu denjenigen raumrelevanten Strömen, Netzwerken und Machtwirkungen der Globalisierung vorgelegt, die maßgeblich durch den weltweit agierenden Kapitalismus in unterschiedlichen inhaltlichen Feldern vorangetrieben werden. Sie/er hat die Neuverhandlung der Grenzen zwischen Ökonomie, Gesellschaft und Umwelt insbesondere in Bereichen wie Arbeit, Arbeitsmigration, kulturelle Ökonomie(n), Care, Entwicklung/Globale Ungleichheiten oder Technologien erforscht, adressiert damit die Pluralität von Wirtschaftsgeographien im Sinne der diverse economies und nimmt mit ihren/seinen einschlägigen Arbeiten Bezug auf entsprechende international prominente Debatten. Die/der zukünftige Stelleninhaber*in knüpft durch ihre/seine Forschungserfahrung in konzeptioneller Hinsicht an die Arbeitsbereiche des Instituts an und bringt in fachinhaltlicher Hinsicht eine noch nicht bestehende Profilierung in den o.a. Bereichen mit.

Sie/er weist ihre Befähigung durch die hervorragende Qualität der Promotion, einschlägige Publikationen und Eigeninitiativen in der Drittmitteleinwerbung nach. Sie/er verfügt über empirische Forschungserfahrungen und arbeitet vorzugsweise mit qualitativen Methoden der Wirtschaftsgeographie. Auf diese Weise ergänzt sie/er das Forschungsprofil und die Transferaktivitäten des Instituts für Geographie und trägt zur fachbereichs- und universitätsübergreifenden Vernetzung bei. Die Bewerber*in soll vorzugsweise Geographie studiert haben. Denkbar ist auch ein Studium in einem verwandten Fach (Politikwissenschaften, Ethnologie, Anthropologie, Sozialwissenschaften). Sie/er muss eine Disserta-tion in der Humangeographie vorgelegt haben. Voraussetzung für die Bewerbung sind wissenschaftliche Leistungen, die im Rahmen einer Juniorprofessur, einer Habilitation oder einer Tätigkeit als wis-senschaftliche*r Mitarbeiter*in an einer Hochschule oder außeruniversitären Einrichtung oder im Rahmen einer wissenschaftlichen Tätigkeit in Wirtschaft, Verwaltung oder in einem anderen gesellschaftlichen Bereich im In- und Ausland erbracht worden sind.

Im Institut für Geographie muss die Bewerber*in sich im Bereich ihrer Lehre in die breit angelegte Ausbildung in den Bachelor- und Masterstudiengängen des Fachbereichs einbringen, insbesondere in den Bachelorstudiengängen der Geographie sowie im Masterstudiengang Humangeographie. Hierzu muss die/der Bewerber*in in ihrer/seiner Lehre breit ausgewiesen und pädagogisch versiert sein. Sie/er muss ihre/seine Lehrveranstaltungen in deutscher Sprache unterrichten. Das Team des Instituts für Geographie sucht eine Persönlichkeit, die Herausforderungen in Forschung, Lehre und Verwaltung im Sinne der kooperativen und solidarischen Institutskultur gemeinsam mit uns gestaltet. Erwartet wird auch die Mitgestaltung von Gremien der universitären Selbstverwaltung.

Die WWU Münster tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die WWU hat sich zum Ziel gesetzt, mehr Menschen mit Beeinträchtigung zu beschäftigen. Bei gleicher Qualifikation werden Menschen mit anerkannter Schwerbehinderung bevorzugt eingestellt.

Für weitere Fragen steht Ihnen Prof. Dr. Paul Reuber (p.reuber@uni-muenster.de) zur Verfügung. Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, wissenschaftlicher Lebenslauf mit CV, Forschungsschwerpunkte mit je 3 Referenzpublikationen, weitere Publikationen, Übersicht eigener Aktivitäten in der Drittmitteleinwerbung, durchgeführte Lehrveranstaltungen, sonstige Qualifikationen, Zeugnisse sowie Angaben zum wissenschaftlichen Alter und ggf. zu Betreuungszeiten bis zum 25.10.2020 elektronisch an:

Dekanat des Fachbereichs 14 - Geowissenschaften (dekangeo@uni-muenster.de):
Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Heisenbergstrasse 2
48149 Münster
Germany

 

The Institute of Geography in the Faculty of Geosciences at the University of Münster (WWU), Germany, seeks to appoint a

professor (W3) of human geography
with specialisation in economic geography and globalisation research

for instatement on 1 October 2021.

The prospective candidate must possess expertise in the study of translocal and global economies from critical and heterodox perspectives. Previous scholarship proves the candidate’s ability to approach economic geography with a plurality of social theories. We are particular interested in preferably neo-Marxist, post-colonial, feminist, New Materialism or assemblage approaches. Furthermore, the candidate must have published research on those global circulations, networks and power geometries which are driven by a worldwide capitalism in various fields. The candidate must have a deep understanding of the boundaries between economy, society and environment and how they have been renegotiated, particularly in fields like labour, work migration, cultural economy(-ies), care, development/global inequalities and technologies. In this respect, the candidate’s research should address the plurality of economic geographies in the sense of diverse economies and must take the corresponding internationally prominent debates into account. The prospective candidate is expected to conceptually connect his/her research experience to the research groups of the institute and bring in a field of expertise which is not yet represented in the profile of the above-mentioned groups.

The candidate’s suitability for this position is substantiated by the outstanding quality of his/her dissertation, relevant publications, and independent initiative in acquiring third-party funding. He/she should possess empirical research experience and applies qualitative methods of economic geography. This will enable the candidate to enhance the institute’s research profile and transfer activities and contribute to strengthening the networks within the faculty and the University. The candidate should preferably have studied geography, although previous study in a related subject is also possible (either political studies, ethnology, anthropology, or social sciences). The candidate has received a promotion (equivalent to PhD) in human geography. To be eligible for this position, the candidate must possess extensive academic experience obtained through an assistant professorship (Juniorprofessur), a habilitation (postdoctoral qualification), as a member of the academic staff of a university or non-university research institute, or in a research position in business, industry, administration or other relevant fields in Germany or abroad.

At the Institute of Geography, the candidate will be required to teach courses in the general bachelor’s and master’s degree programmes offered by the faculty, particularly in the bachelor’s programmes in geography and the master’s programme in human geography. The candidate should have extensive teaching experience and pedagogical aptitude. All courses must be taught in German. The team at the Institute of Geography is looking for someone who will jointly meet the challenges in research, teaching and administration in a cooperative, solidarity-based institutional culture. The candidate is also expected to participate in self-administrative University committees.

The University of Münster is an equal opportunity employer and is committed to increasing the proportion of senior women academics. Consequently, we actively encourage applications by women. Female candidates with equivalent qualifications and academic achievements will be preferentially considered within the framework of the legal possibilities. The University of Münster is committed to employing more staff with disabilities. Candidates with recognised severe disabili-ties who have equivalent qualifications are given preference in hiring decisions.

Please contact Prof. Dr Paul Reuber (p.reuber@uni-muenster.de) if you have any further questions. We kindly request that you submit your application electronically with the customary documents (cover letter, summary of academic career with CV, research focuses with three reference publications each, other publications, overview of your activities in third-party funding acquisition, list of courses taught, other qualifications, certificates, and details on academic age and maternity and parental leave, if applicable) by 25.10.2020 to:


Dean of the Faculty of Geosciences (dekangeo@uni-muenster.de):
Dekanat des Fachbereichs 14 - Geowissenschaften
Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Heisenbergstrasse 2
48149 Münster
Germany

 


Wenn Sie sich auf diese Stelle bewerben, erwähnen Sie bitte dass Sie sie auf Universitoxy gesehen haben.

Bewerbung

Mehr

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Hochschule Augsburg Stellenausschreibungen

Hochschule Flensburg Wissenschaftliche Stellen

Hochschule Fulda Offene Stellen

Hochschule Osnabrück Stellenausschreibungen

Universität Augsburg Wissenschaftliche Stellen

Universität Bayreuth Akademische Stellen

Universität Duisburg Essen Offene Stellen

Universität Erfurt Wissenschaftliche Stellen

Universität Hamburg Stellenangebote fur Professuren

Universität Leipzig Wissenschaftliche Stellen

Universität Münster Wissenschaftliche Stellen

Universität Salzburg Stellenausschreibungen

Universität Tübingen Stellenausschreibungen

Universität zu Köln Stellenausschreibungen

Universität Zürich Offene Stellen