Professur für Deutsche Literatur
Carl Von Ossietzky Universität Oldenburg
Deutschland

In der Fakultät für Sprach- und Kulturwissenschaften (Fakultät III) ist im Institut für Germanistik eine

W2-Professur (m/w/d) für Deutsche Literatur der Neuzeit
unter besonderer Berücksichtigung der Literaturtheorie

zu besetzen.

Erforderlich sind:

  1. eine herausragende Promotion aus dem Bereich der neueren deutschen Literaturwissenschaft,
  2. zusätzliche wissenschaftliche Leistungen im Sinne von § 25 Abs. 1 Nr. 4a NHG; ein Forschungsschwerpunkt muss dabei in der Literatur vor 1900 liegen,
  3. wissenschaftliche Publikationen im Bereich der Literaturtheorie,
  4. nachgewiesene Erfahrung in der Einwerbung von Drittmitteln,
  5. umfassende Lehrerfahrung.

Wir suchen eine Person, die die germanistische Literaturwissenschaft in der Lehre in ihrer ganzen Breite vertreten kann und deren Forschungsinteressen in der Literatur vor 1900 liegen. Darüber hinaus muss die zukünftige Stelleninhaberin oder der zukünftige Stelleninhaber literaturtheoretisch gut ausgewiesen sein, z. B. mit Forschungen zur Medialität, zum Zusammenhang von Literatur und Wissen oder zu literatursoziologischen Fragestellungen. Zu den Aufgaben gehören die Versorgung aller Bachelor- und Master-Studiengänge in der Lehre, die Entwicklung und Durchführung von Projekten im Bereich der neueren deutschen Literaturwissenschaft, die Zusammenarbeit in Forschung und Lehre innerhalb der Fakultät für Sprach- und Kulturwissenschaften und darüber hinaus die Beteiligung an der akademischen Selbstverwaltung. Da die Universitäten Bremen und Oldenburg durch einen Kooperationsvertrag verbunden sind, wird eine aktive Mitarbeit an der Kooperation erwartet.

Die Einstellungsvoraussetzungen richten sich nach § 25 NHG. Zur Erhöhung des Frauenanteils sollen Bewerberinnen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Bitte legen Sie der Bewerbung Ihre fünf wichtigsten einschlägigen Schriften, darunter alle Qualifikationsschriften (Dissertation und ggf. Habilitation), bei.

Bewerbungen (Lebenslauf mit wissenschaftlichem Werdegang, Kopien von Zeugnissen und Urkunden, Verzeichnis der Schriften und eingeworbener Drittmittel, Vorträge und Lehrveranstaltungen, fünf Publikationen sowie Unterlagen zu Lehrevaluationen und hochschuldidaktischen Qualifikationen) sind unter Angabe der Kennziffer 150 bis zum 24.07.2020 bevorzugt per Email in Form einer einzigen PDF-Datei, alternativ in Papierform, an das Präsidium der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, z. H. des Dekans der Fakultät III, 26111 Oldenburg zu richten (E-Mail: prof-bewerbung.FK3@uni-oldenburg.de).


Wenn Sie sich auf diese Stelle bewerben, erwähnen Sie bitte dass Sie sie auf Universitoxy gesehen haben.

Bewerbung

Mehr

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Hochschule Augsburg Stellenausschreibungen

Hochschule Flensburg Wissenschaftliche Stellen

Hochschule Fulda Offene Stellen

Hochschule Osnabrück Stellenausschreibungen

Universität Augsburg Wissenschaftliche Stellen

Universität Bayreuth Akademische Stellen

Universität Duisburg Essen Offene Stellen

Universität Erfurt Wissenschaftliche Stellen

Universität Hamburg Stellenangebote fur Professuren

Universität Leipzig Wissenschaftliche Stellen

Universität Münster Wissenschaftliche Stellen

Universität Salzburg Stellenausschreibungen

Universität Tübingen Stellenausschreibungen

Universität zu Köln Stellenausschreibungen

Universität Zürich Offene Stellen