Professur für Arbeits- und Organisationspsychologie
Universität Zürich
Schweiz

Psychologisches Institut

Professur für Arbeits- und Organisationspsychologie
100 %

An der Universität Zürich ist auf den 1. Februar 2026 eine Professur für Arbeits- und Organisationspsychologie zu besetzen.

Die künftige Stelleninhaberin bzw. der künftige Stelleninhaber soll durch Forschung über zukunftsweisende Themen der Arbeits- und Organisationspsychologie hervorragend ausgewiesen sein. Das Forschungsprogramm der Bewerberinnen und Bewerber soll einen deutlichen theoretischen Erkenntnisgewinn und eine hohe methodische Stringenz aufweisen und zentrale Themen der Arbeits- und Organisationspsychologie adressieren. Erwartet werden international anerkannte Forschungsleistungen in einem kohärenten Forschungsprogramm mit Fokus auf quantitativen Methoden und erfolgreiche Drittmitteleinwerbung. Die Bewerbung beinhaltet ein Forschungskonzept mit einer zusammenfassenden Darstellung des Beitrags des bisherigen und zukünftigen Forschungsprogramms zu psychologischen Prozessen in ihrer Relevanz für die Arbeits- und Organisationspsychologie. Kooperationen mit anderen Teilgebieten der Psychologie oder verwandten Disziplinen sollen ebenso wie die Anschlussfähigkeit an die Forschung am Psychologischen Institut in der Bewerbung dargelegt werden (siehe insbesondere die Zehnjahresstrategie des Psychologischen Instituts).

Die Bewerberinnen und Bewerber sollen ihre didaktischen Fertigkeiten und Erfahrung in der Lehre der Arbeits- und Organisationspsychologie sowie in der Betreuung von Studierenden und Doktorierenden in Form eines Lehrkonzepts darlegen. Das Aufgabenprofil erfordert hohe Sozial- und Führungskompetenzen. Die Bewerberinnen und Bewerber werden zudem gebeten, in ihren Bewerbungsunterlagen darzulegen, auf welche Art und Weise sie transparente, reproduzierbare und replizierbare Forschung fördern und Open-Science-Praktiken verfolgen.

Vorausgesetzt werden eine abgeschlossene Promotion in Psychologie sowie ein hervorragender, wissenschaftlicher Publikationsausweis (entsprechend einer Habilitation oder äquivalenter Leistungen).

Lehrveranstaltungen können auf Englisch gehalten werden. Die Verwaltungssprache der Universität Zürich ist Deutsch, weshalb der Erwerb ausreichender Deutschkenntnisse innerhalb der ersten drei Jahre der Anstellung erwartet wird.

Das Psychologische Institut der Universität Zürich mit seinem breiten Forschungs- und Lehrspektrum sowie der Hochschulstandort Zürich bieten ein anregendes Forschungs- und Lehrumfeld mit vielfältigen Möglichkeiten für fachlichen Austausch und Kooperation. Die Universität Zürich strebt eine Erhöhung des Frauenanteils sowie Diversität in Bezug auf Minoritätsgruppen an und bittet deshalb qualifizierte Wissenschaftlerinnen und Angehörige von Minoritätsgruppen ausdrücklich um ihre Bewerbung.

Bewerbungen sind bis zum 15. Juli 2024 online einzureichen. Zugang und Informationen zur Online-Bewerbung finden Sie auf der Webseite der Philosophischen Fakultät.

Weitere Informationen zur Stelle erteilt
Prof. Dr. Jörg Gross


Wenn Sie sich auf diese Stelle bewerben, erwähnen Sie bitte dass Sie sie auf Universitoxy gesehen haben.

Bewerbung

Mehr

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Hochschule Augsburg Stellenausschreibungen

Hochschule Flensburg Wissenschaftliche Stellen

Hochschule Fulda Offene Stellen

Hochschule Osnabrück Stellenausschreibungen

Ludwig Maximilians Universität München Akademische Stellen

Universität Augsburg Wissenschaftliche Stellen

Universität Bayreuth Akademische Stellen

Universität Duisburg Essen Offene Stellen

Universität Erfurt Wissenschaftliche Stellen

Universität Leipzig Wissenschaftliche Stellen

Universität Luzern Wissenschaftlichen Stellen

Universität Münster Wissenschaftliche Stellen

Universität Tübingen Stellenausschreibungen

Universität Zürich Offene Stellen

Universität zu Köln Stellenausschreibungen