Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Was­ser­wirt­schaft und Hydro­sys­tem­mo­del­lie­rung
Technische Universität Berlin
Deutschland

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät VI - Insti­tut für Bau­in­ge­nieur­we­sen / FG Was­ser­wirt­schaft und Hydro­sys­tem­mo­del­lie­rung, DFG Gra­du­ier­ten­kol­leg UWI

Die Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin (TUB) und das Leib­niz-Insti­tut für Gewäs­ser­öko­lo­gie und Bin­nen­fi­sche­rei (IGB) bie­ten gemein­sam die fol­gen­den offe­nen Stel­len im DFG Gra­du­ier­ten­kol­leg "Urban Water Inter­faces (UWI)" an:

13 Posi­tio­nen - Wiss. Mit­ar­bei­ter*in (d/m/w) - 75 % Arbeits­zeit - Ent­gelt­gruppe 13

Ent­gelt­gruppe E 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len für Stel­len an der TUB (8 Posi­tio­nen)
Ent­gelt­gruppe E 13 TVöD für Stel­len am IGB (5 Posi­tio­nen)

Ein­stel­lung unter dem Vor­be­halt der Mit­tel­be­wil­li­gung

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

UWI ist ein von der Deut­schen For­schungs­ge­mein­schaft (DFG) geför­der­tes inter­dis­zi­pli­nä­res Gra­du­ier­ten­kol­leg. Es besteht aus Inge­nieur- und Natur­wis­sen­schaft­ler*innen, his­to­risch weit­ge­hend getrenn­ten Grup­pen mit unter­schied­li­chen Tra­di­tio­nen in der Was­ser­for­schung, um das Pro­zess­ver­ständ­nis urba­ner Was­ser­sys­teme grund­le­gend zu ver­bes­sern. Dazu haben wir Grenz­zo­nen in urba­nen Was­ser­sys­te­men als zen­tra­les For­schungs­ge­biet for­mu­liert und in einem inter­dis­zi­pli­nä­ren und inter­na­tio­nal aus­ge­rich­te­ten Umfeld ein inno­va­ti­ves Qua­li­fi­zie­rungs­kon­zept erar­bei­tet. In die­sem Rah­men ent­wi­ckelt UWI inno­va­tive Ver­knüp­fun­gen zwi­schen empi­ri­schen Metho­den, Expe­ri­men­ten (Labor und Feld) und Model­len (kon­zep­tio­nell und nume­risch), um die wich­tigs­ten Grenz­flä­chen­pro­zesse in urba­nen Was­ser­sys­te­men auf ver­schie­de­nen räum­li­chen und zeit­li­chen Ska­len sowie ska­len­über­grei­fend zu beschrei­ben.

Wäh­rend der drei­jäh­ri­gen Pro­jekt­dauer erhal­ten die Dok­to­rand*innen eine qua­li­fi­zierte dis­zi­pli­nen­über­grei­fende Aus­bil­dung und erar­bei­ten neue Erkennt­nisse zur Ver­öf­fent­li­chung in renom­mier­ten Zeit­schrif­ten als Grund­lage für eine Pro­mo­tion. Die Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin (TUB) und das Leib­niz-Insti­tut für Gewäs­ser­öko­lo­gie und Bin­nen­fi­sche­rei (IGB) haben dafür gemein­sam mit asso­zi­ier­ten Part­nern aus wei­te­ren For­schungs­ein­rich­tun­gen, der Was­ser­wirt­schaft und loka­len Behör­den ein attrak­ti­ves inter­dis­zi­pli­nä­res Umfeld für urbane Was­ser­for­schung geschaf­fen. Im Rah­men des Gra­du­ier­ten­kol­legs för­dern wir auch die inter­na­tio­nale Mobi­li­tät und bie­ten best­mög­li­che Unter­stüt­zung auf Ihrem Weg zur Pro­mo­tion.

Die ins­ge­samt 13 neu aus­ge­schrie­be­nen Stel­len ver­tei­len sich auf 4 Berei­che. Geeig­nete Kan­di­dat*innen mögen sich auf die ent­spre­chen­den Stel­len bewer­ben:

Inter­faces in urban waters­heds
W4: Asses­sing and mana­ging eco­hy­dro­lo­gi­cal sources of urban mois­ture re-cycling and atmo­s­phe­ric coo­ling
W5: Ana­ly­sis of mul­ti­ple pathways of dif­fuse pol­lu­tion from the atmo­s­phere to the satu­ra­ted soil zone in com­plex urban land­s­capes
W6: Model­ling impacts of urban green and blue infra­st­ruc­ture on urban coo­ling based on remote-sen­sing

Inter­faces in urban freshwa­ter eco­sys­tems
F5: Effects of inva­sive mus­sels on urban lake water qua­lity for drin­king water pro­duc­tion by bank fil­tra­tion
F6: Mode­ling cya­no­bac­te­ria eco­logy and toxin pro­duc­tion
F7: Impact of natu­ral and tech­ni­cal inter­faces on phos­pho­rus flu­xes in urban water sys­tems
F8: Green­house gas dyna­mics in natu­ral and engi­nee­red urban aqua­tic sys­tems

Inter­face urban hypo­r­heic zones
H5: Impro­ving reten­tion of trace orga­nics in hypo­r­heic zones of metro­po­li­tan areas
H6: Exten­sion and app­li­ca­tion of an inte­gral sur­face water–ground­wa­ter model
H7: Impact of enhan­ced anoxic zones on con­ta­mi­nant trans­for­ma­tion during bank fil­tra­tion
H8: Micro­bial trans­for­ma­tion of mobile halo­gena­ted aro­ma­tics in redox gra­di­ents of urban hypo­r­heic zones

Inter­faces in sewer sys­tems
S3: Sewer cor­ro­sion by bio­che­mi­cal pro­ces­ses – micro­bio­lo­gi­cal inves­ti­ga­ti­ons and inhi­bi­tion effects
S4: Exten­sion and app­li­ca­tion of a mul­ti­phase flow approach for sewer sys­tems

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Erfolg­rei­che Bewer­ber*innen ver­fü­gen über ein abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter, Diplom oder Äqui­va­lent) im Bau-, Was­ser- oder Umwelt­in­ge­nieur­we­sen, in den Geo­wis­sen­schaf­ten, der Bio­lo­gie oder einem ver­wand­ten Bereich und las­sen sich von der Per­spek­tive begeis­tern, in einem inter­dis­zi­pli­nä­ren Team zu arbei­ten. Detail­lierte Pro­jekt­be­schrei­bun­gen und Anfor­de­run­gen für jede Stelle fin­den Sie unter http://www.uwi.tu-berlin.de/menue/job_offers. Für alle aus­ge­schrie­be­nen Stel­len sind sehr gute Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift erfor­der­lich.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre Bewer­bung geben Sie bitte online unter Angabe der Kenn­zif­fer mit Ihrem Moti­va­ti­ons­schrei­ben und Infor­ma­tio­nen zu Ihren For­schungs­in­ter­es­sen und –erfah­run­gen sowie dem pas­sen­den Pro­jekt­kür­zel (W4-W6, F5-F8, H5-H8, S3-S4), einem voll­stän­di­gen Lebens­lauf, Kon­takt­adres­sen von zwei Refe­renz­per­so­nen, Emp­feh­lungs­schrei­ben (vor­zugs­weise von einem Hoch­schul­leh­rer), Ihren Bache­lor- und Master­zeug­nis­sen und Ihrer Mas­ter­ar­beit gebün­delt in einem ein­zi­gen PDF-Doku­ment über die UWI-Bewer­bungs­platt­form ein:
https://webserver.service.tu-berlin.de/candidate.php.

Mit der Abgabe einer Online­be­wer­bung geben Sie als Bewer­ber*in Ihr Ein­ver­ständ­nis, dass Ihre Daten elek­tro­nisch ver­ar­bei­tet und gespei­chert wer­den. Wir wei­sen dar­auf hin, dass bei unge­schütz­ter Über­sen­dung Ihrer Bewer­bung auf elek­tro­ni­schem Wege keine Gewähr für die Sicher­heit über­mit­tel­ter per­sön­li­cher Daten über­nom­men wer­den kann. Daten­schutz­recht­li­che Hin­weise zur Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten gem. DSGVO fin­den Sie auf der Web­seite der Per­so­nal­ab­tei­lung: https://www.abt2-t.tu-berlin.de/menue/themen_a_z/datenschutzerklaerung/ oder Direkt­zu­gang: 214041.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Ber­lin schätzt die Viel­falt ihrer Mit­glie­der und ver­folgt die Ziele der Chan­cen­gleich­heit.

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin - Der Prä­si­dent - Fakul­tät VI, Insti­tut für Bau­in­ge­nieur­we­sen, FG Was­ser­wirt­schaft und Hydro­sys­tem­mo­del­lie­rung, DFG Gra­du­ier­ten­kol­leg UWI, Sekr. TIB1 - B14, Prof. Dr.-Ing. Rein­hard Hin­kel­mann, Gus­tav-Meyer-Allee 25, 13355 Ber­lin
  • Druc­k­an­sicht
  • Als PDF spei­chern

Fak­ten

ID: 87598

Anzahl Ange­stellte:
ca. 8300
Stand­ort:
  • Charlottenburg, Berlin (Berlin, Deutschland)
Ka­te­go­rie:
  • Graduierten-Stelle
  • Wiss. Mit­ar­bei­ter*in
  • Pro­mo­ti­ons-Stelle
Kate­go­rie (TU Berlin):
  • Wiss. Mit­ar­bei­ter*in ohne Lehr­auf­ga­ben
Dau­er:
befris­tet bis 30.06.2024
Stel­len­um­fang:
75 % Arbeitszeit
Be­ginn frühes­tens:
01.07.2021
Ver­gü­tung:
Ent­gelt­gruppe E13
Auf­ga­ben­ge­biet:
  • Bau­in­ge­nieur­we­sen
  • For­schung
Stu­di­en­rich­tung:
  • Bau­in­ge­nieur­we­sen
  • Bio­lo­gie
  • Che­mie
  • Geo­wis­sen­schaf­ten
  • Hydro- / Wasserwissenschaften
Bil­dungs­ab­schluss:
Master, Diplom oder Äquivalent
Spra­chen­kennt­nis­se:
  • Englisch (sehr gute Kenntnisse)
  • Deutsch (sehr gute Kenntnisse)

Be­wer­ben

Be­wer­bungs­f­rist:
01.03.2021
Kenn­zif­fer:
VI-821/20
Kon­takt-Per­son:
Prof. Dr.-Ing. Reinhard Hinkelmann
per Post:
Technische Universität Berlin
- Der Präsident -
Fakultät VI, Institut für Bauingenieurwesen, FG Wasserwirtschaft und Hydrosystemmodellierung, DFG Graduiertenkolleg UWI, Sekr. TIB1 - B14, Prof. Dr.-Ing. Hinkelmann, Gustav-Meyer-Allee 25, 13355 Berlin
per E-Mail:
gwendolin.porst@uwi.tu-berlin.de


Wenn Sie sich auf diese Stelle bewerben, erwähnen Sie bitte dass Sie sie auf Universitoxy gesehen haben.

Bewerbung

Mehr

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Hochschule Augsburg Stellenausschreibungen

Hochschule Flensburg Wissenschaftliche Stellen

Hochschule Fulda Offene Stellen

Hochschule Osnabrück Stellenausschreibungen

Ludwig Maximilians Universität München Akademische Stellen

Universität Augsburg Wissenschaftliche Stellen

Universität Bayreuth Akademische Stellen

Universität Duisburg Essen Offene Stellen

Universität Erfurt Wissenschaftliche Stellen

Universität Hamburg Stellenangebote fur Professuren

Universität Leipzig Wissenschaftliche Stellen

Universität Münster Wissenschaftliche Stellen

Universität Tübingen Stellenausschreibungen

Universität Zürich Offene Stellen

Universität zu Köln Stellenausschreibungen