Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Multikompartiment Mikropartikel: Selbstassemblierung, Charakterisierung und Anwendung
Universität Münster
Deutschland

Im Fachbereich 12 am Institut für Physikalische Chemie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist in der Arbeitsgruppe von Prof. Gröschel zum 1. Februar 2021 die Stelle

einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/ eines wissenschaftlichen Mitarbeiters

zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe TV-L 13 mit 67% der regelmäßigen wöchentli-chen Arbeitszeit. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt zurzeit 39 Stunden und 50 Minu-ten. Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet.

Wir bieten spannende Forschungsaufgaben in einer internationalen Forschergruppe mit modernen La-boratorien im Institut für Physikalische Chemie und dem Center for Soft Nanoscience. Das Aufgaben-gebiet umfasst die wissenschaftliche Arbeit an dem von der DFG geförderten Forschungsthema:

„Multikompartiment Mikropartikel: Selbstassemblierung, Charakterisierung und Anwendung“

Forschungsschwerpunkte sind die Synthese maßgeschneiderter Blockcopolymere über kontrollierte Po-lymerisationsmethoden (ATRP, RAFT, anionische Polymerisation) und deren Selbstassemblierung zu Mikropartikeln mit komplexer innerer Struktur im Confinement. Die resultierenden Mikropartikel sollen mit modernen Streu- und Mikroskopie-Methoden (DLS, SAXS, TEM, REM, Tomographie) untersucht werden und Anwendung als mesoporöse Materialien in Katalyse und Photonik finden. Vorkenntnisse im Bereich der Polymer- und Kolloidchemie und den genannten Analysemethoden sind wünschenswert. Mitarbeit an Verwaltungsaufgaben innerhalb der Arbeitsgruppe, Gerätebetreuung und der Vorbereitung und Durchführung von Lehrveranstaltungen werden vorausgesetzt.

Von der Bewerberin/dem Bewerber wird ein Diplom oder Master (oder gleichwertig) in Chemie erwartet, sowie die Fähigkeit zu selbständigem Arbeiten, Eigenmotivation und aufrichtiges Interesse an der For-schung und Begeisterung an praktischer Laborarbeit.

Eine Promotion wird angestrebt.

Die WWU tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt; allerdings sind aus Sicherheitsgründen Beschränkungen bzgl. Geh-, Seh- und Hörbehinderungen zu beachten.

Wenn Sie als Teil eines internationalen und interdisziplinären Teams arbeiten wollen, senden Sie bitte Ihre Bewerbung mit üblichen Unterlagen (Motivation, Lebenslauf, Zeugnissen) als ein PDF Dokument sowie die Masterarbeit bis zum 30.11.2020 an andre.groeschel@uni-muenster.de

Prof. Dr. Gröschel

Universität Münster

Institut für Physikalische Chemie

Corrensstr. 28-30

48149 Münster


Wenn Sie sich auf diese Stelle bewerben, erwähnen Sie bitte dass Sie sie auf Universitoxy gesehen haben.

Bewerbung

Mehr

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Hochschule Augsburg Stellenausschreibungen

Hochschule Flensburg Wissenschaftliche Stellen

Hochschule Fulda Offene Stellen

Hochschule Osnabrück Stellenausschreibungen

Universität Augsburg Wissenschaftliche Stellen

Universität Bayreuth Akademische Stellen

Universität Duisburg Essen Offene Stellen

Universität Erfurt Wissenschaftliche Stellen

Universität Hamburg Stellenangebote fur Professuren

Universität Leipzig Wissenschaftliche Stellen

Universität Münster Wissenschaftliche Stellen

Universität Salzburg Stellenausschreibungen

Universität Tübingen Stellenausschreibungen

Universität zu Köln Stellenausschreibungen

Universität Zürich Offene Stellen