W 2 – Pro­fes­sur mit Ent­wick­lungs­zu­sa­ge für Mo­le­ku­la­re Pflan­zen­phy­sio­lo­gie (m/w/d)
Universität Kassel
Deutschland

W 2 – Pro­fes­sur mit Ent­wick­lungs­zu­sa­ge für Mo­le­ku­la­re Pflan­zen­phy­sio­lo­gie (m/w/d)


Fachbereich Mathematik und Naturwissenschaften, Institut für Biologie

Bewerbungsfrist:

21.11.2019

Einstellungsbeginn:

01.04.2021

Kennziffer:

32666

Bewerbungen an:

bewerbungen@uni-kassel.de

Befristet zunächst für die Dauer von sechs Jahren mit der Möglichkeit der unbefristeten Übertragung einer W 3 – Professur im Fall der Bewährungsfeststellung durch (Tenure-) Evaluation.

 

Aufgabenprofil:
Gesucht wird eine durch hochrangige Veröffentlichungen wissenschaftlich hervorragend ausgewiesene Persönlichkeit, die die molekulare Pflanzenphysiologie in Forschung und Lehre vertritt. Die künftige Stelleninhaberin bzw. der künftige Stelleninhaber soll auf einem aktuellen Forschungsgebiet der molekularen Pflanzenphysiologie, z.B. Primärstoffwechsel, metabolische Netzwerke, pflanzliche Zellorganellenbiologie, Entwicklungsphysiologie, pflanzliche Signaltransduktion, oder im Bereich der Pflanzenhormonforschung international hervorragend ausgewiesen sein und das Fach Pflanzenphysiologie in der Lehre in voller Breite vertreten. Ihre/seine wissenschaftlichen Arbeiten sollen idealerwiese physiologische, biochemische und molekulare Methoden kombinieren. Die Anwendung von pflanzlichen Modellorganismen ist erwünscht. Kooperationen, insbesondere mit anderen Fachgebieten am Institut für Biologie (www.uni-kassel.de/fb10/institute/biologie/startseite.html), werden erwartet.

Darüber hinaus wird fachübergreifende Zusammenarbeit in einem der profilbildenden Schwerpunkte der Universität Kassel, wie beispielweise den ökologischen Agrarwissenschaften (www.uni-kassel.de/fb11agrar/) oder dem Zentrum für interdisziplinäre Nanostrukturwissenschaften und Technologie (www.uni-kassel.de/cinsat/) begrüßt.

Eine Beteiligung bei den Aufgaben in der akademischen Selbstverwaltung wird erwartet. Eine Habilitation oder gleichwertige Qualifikation im Bereich Botanik oder angrenzenden Fachdisziplinen, sowie Erfahrungen in der Einwerbung von drittmittelgeförderten Forschungsprojekten werden vorausgesetzt.

 

Anforderungsprofil:
Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen und die Leistungsanforderungen gemäß §§ 61, 62, 64 des Hessischen Hochschulgesetzes.

Insbesondere werden die Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, in der Regel nachgewiesen durch eine Habilitation oder habilitationsäquivalente Leistungen sowie pädagogische Eignung, vorausgesetzt.

 

Für weitere Rückfragen steht Ihnen Herr Prof. Dr. H.-Arno J. Müller (E-Mail: h.a.müller@uni-kassel.de, Tel.: 0561/804-4725) zur Verfügung.

 

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen, daher werden wir mit Ihren persönlichen Daten sorgfältig umgehen. Wenn Sie uns Ihre Daten geben, gestatten Sie uns damit die Speicherung und Nutzung im Sinne des Hessischen Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetzes. Hiergegen können Sie jederzeit Widerspruch einlegen. Ihre personenbezogenen Daten werden dann gelöscht. Informationen gemäß Art. 13 DSGVO für das Bewerbungsverfahren bei der Universität Kassel finden Sie unter www.uni-kassel.de/go/ausschreibung-datenschutz


Wenn Sie sich auf diese Stelle bewerben, erwähnen Sie bitte dass Sie sie auf Universitoxy gesehen haben.

Bewerbung

Mehr

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

tu graz austria

Hochschule Augsburg Stellenausschreibungen

Hochschule Flensburg Wissenschaftliche Stellen

Hochschule Fulda Offene Stellen

Hochschule Osnabrück Stellenausschreibungen

Universität Augsburg Wissenschaftliche Stellen

Universität Duisburg Essen Offene Stellen

Universität Erfurt Wissenschaftliche Stellen

Universität Hamburg Stellenangebote fur Professuren

Universität Leipzig Wissenschaftliche Stellen

Universität Münster Wissenschaftliche Stellen

Universität Salzburg Stellenausschreibungen

Universität Tübingen Stellenausschreibungen

Universität zu Köln Stellenausschreibungen

Universität Zürich Offene Stellen