Professur für Neuroradiologie
Friedrich Schiller Universität Jena
Deutschland

Am Universitätsklinikum Jena (UKJ) ist am Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie (Direktor: Prof. Dr. med. Ulf Teichgräber) eine

W3-Professur für Neuroradiologie

zu besetzen.

Mit der Professur ist die Leitung einer Sektion im Sinne § 19 der Grundsatzung des Universitätsklinikum Jena verbunden. Der Leiter der Sektion ist für die Organisation des Dienstbetriebs in der Sektion verantwortlich. Er ist im Rahmen der ihm übertragenen Aufgaben der Patientenversorgung fachlich unabhängig und gegenüber den ihm zugeordneten Beschäftigten weisungsbefugt.

Die zu berufende Persönlichkeit (m/w/d) soll das Fachgebiet in Forschung, Lehre und Krankenversorgung vertreten. Sie sollte sowohl im Bereich der neuroradiologischen bildgebenden Diagnostik als auch im Bereich der Neurointerventionen hervorragend ausgewiesen sein. Die Neuroradiologie muss im Rahmen des neurovaskulären Zentrums auch die Thrombektomie- und sonstige Interventionsbereitschaft sicherstellen.

Eine Mitarbeit in den Forschungsschwerpunkten der Medizinischen Fakultät wird erwartet. Aktive Mitwirkung bei der Gestaltung des Onkologischen Spitzenzentrums und an der wissenschaftlichen Weiterentwicklung von Diagnostik und Therapie im Bereich der Neurodegeneration ist erwünscht.

Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Humanmedizin, die Facharztanerkennung für Radiologie, die Schwerpunktanerkennung für Neuroradiologie, hochschul-pädagogische Eignung, sowie besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch eine qualifizierte Promotion nachgewiesen wird, die Habilitation oder gleichwertige wissenschaftliche Leistungen.

Die/Der zukünftige Stelleninhaber/in soll wissenschaftlich aufgrund von Publikationen und Drittmitteleinwerbungen hervorragend ausgewiesen sein. Es wird eine Führungspersönlichkeit gesucht mit ausgeprägtem Organisationsverständnis, Sensibilität für die wirtschaftlichen Belange und Bereitschaft zu interdisziplinärer Zusammenarbeit.

Das UKJ und die Friedrich-Schiller-Universität Jena streben eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bitten deshalb entsprechend qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen (CV, Schriftenverzeichnis, Lehrerfahrung, Drittmitteleinwerbungen, Zeugnisse und Urkunden) webbasiert unter https://berufungsportal.uniklinikum-jena.de bis zum 14.06.2021 erwünscht, adressiert an den Dekan, Herrn Prof. Dr. Thomas Kamradt. Für Fragen und weitere Informationen stehen wir untersehr gerne zur Verfügung.

Bitte beachten sie die Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten Ausschreibende Fakultät
Medizinische Fakultät

Bewerbungsadresse
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Diagnostische und Interventionelle Radiologie

Ansprechpartner
E-Mail:

Fristen
Ausschreibung vom: 06.05.2021
Bewerbungsende: 14.06.2021


Wenn Sie sich auf diese Stelle bewerben, erwähnen Sie bitte dass Sie sie auf Universitoxy gesehen haben.

Bewerbung

Mehr

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Hochschule Augsburg Stellenausschreibungen

Hochschule Flensburg Wissenschaftliche Stellen

Hochschule Fulda Offene Stellen

Hochschule Osnabrück Stellenausschreibungen

Ludwig Maximilians Universität München Akademische Stellen

Universität Augsburg Wissenschaftliche Stellen

Universität Bayreuth Akademische Stellen

Universität Duisburg Essen Offene Stellen

Universität Erfurt Wissenschaftliche Stellen

Universität Hamburg Stellenangebote fur Professuren

Universität Leipzig Wissenschaftliche Stellen

Universität Münster Wissenschaftliche Stellen

Universität Tübingen Stellenausschreibungen

Universität Zürich Offene Stellen

Universität zu Köln Stellenausschreibungen