Doktorand/in für Medienwissenschaft
Universität Tübingen
Deutschland

Doktorand/in (m/w/d, E 13 TV-L, 65%)

Philosophische Fakultät, Institut für Medienwissenschaft

Bewerbungsfrist : 02.06.2022

Im Rahmen des von der VolkswagenStiftung geförderten Forschungsprojekts „The Answering Machine“ ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle am Lehrstuhl für Film- und Fernsehen, Institut für Medienwissenschaft, Universität Tübingen zu besetzen: 

Doktorand:in
“Artificial Intelligence and the Society of the Future: The Answering Machine” (w/m/d)
(Entgeltgruppe 13 TV-L, 65%, befristet auf vier Jahre)

Das Forschungsprojekt „The Answering Machine“ befasst sich mit der Rolle von sogenannten Social Bots in der Kommunikation zwischen Menschen und Maschinen im Alltag und in der Kunst. Wie werden sich unsere Begegnungen mit künstlichen Stimmen, den Maschinen und dahinter agierenden Algorithmen entwickeln? In einem interdisziplinären Forschungsverbund aus Medienwissenschaft (Universität Tübingen), Psychologie (Technische Universität Dresden), Computerlinguistik (Universität Stuttgart) und Theaterwissenschaft (Universität der Künste Zürich), nutzen wir die Theaterbühne als quasi-experimentelles, künstlerisch-wissenschaftliches Labor, unter anderem, um Fragen zu Formen von Applied Anthropomorphism, zu Chatbots, Artificial Intelligence und Improvisationstheater zu beantworten. In einer vierjährigen Serie von Experimenten und Konferenzen kreieren und reflektieren wir Simulationen für eine Mensch-Maschine-Koevolution im Bereich der Social Bots. Wir testen die potenzielle sprachliche Interaktionsfähigkeit der „Answering Machines“ auf der Bühne und stellen unsere Ergebnisse in einer Reihe von wissenschaftlichen Publikationen dar. 

Die ausgeschriebene Stelle hat einen medienwissenschaftlichen Schwerpunkt und ist Teil einer interdisziplinär forschenden Nachwuchsgruppe. Grundkenntnisse in Programmierung und Technik sind erwünscht, aber keine zwingende Voraussetzung. „The Answering Machine“ kooperiert mit dem neu gegründeten Zentrum für Wissenschaftskommunikationsforschung RHET AI, das von der VolkswagenStiftung im Programm „Wissenschaftskommunikation hoch drei“ gefördert wird. Informationen zum exzellenten Forschungsstandort Tübingen und dem dort angesiedelten Cyber Valley finden Sie im Jahresbericht der Universität: https://uni-tuebingen.de/de/68

Aufgabenbereiche:

  • Erfolgreiche Durchführung einer thematisch einschlägigen Dissertation 
  • Thematisch einschlägige Publikationstätigkeit
  • Entwicklung neuer Konzepte der auditiven Kommunikation mit Künstlicher Intelligenz
  • Beteiligung an der Organisation der Labs und Performances
  • Entwicklung und Durchführung von Public-Engagement-Workshops

Anforderungen:

  • Hervorragender MA-Abschluss in Medienwissenschaft, Sound Studies, Medieninformatik oder verwandten Disziplinen
  • Erwünscht sind Grundkenntnisse in der Programmierung und zu Künstlicher Intelligenz
  • Ausgeprägtes Interesse an Formen der auditiven Darstellung von Künstlicher Intelligenz
  • Hohe Eigeninitiative und Teamfähigkeit
  • Erfahrungen in interdisziplinärer Zusammenarbeit
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Der Arbeitsort ist Tübingen

Die Universität Tübingen strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert deshalb qualifizierte Interessentinnen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir pflegen eine vorurteilsfreie und vielfältige Arbeitskultur und begrüßen Bewerbungen von qualifizierten Menschen mit unterschiedlichen sozialen und kulturellen Hintergründen. Die Einstellung erfolgt durch die zentrale Verwaltung der Universität Tübingen.

Bei Fragen zum Anforderungsprofil und den Forschungsaufgaben wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Susanne Marschall (susanne.marschallspam prevention@uni-tuebingen.de). Bitte senden Sie Ihre elektronische Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (inkl. Motivationsschreiben, Forschungskonzept sowie - wenn möglich - zwei Aufsätze) in einer PDF-Datei unter dem Stichwort “The Answering Machine” bis zum 02.06.2022 (Eingangsdatum) an das Sekretariat des Lehrstuhls für Audiovisuelle Medien, Film und Fernsehen zu Händen von Frau Carolin Wiede (carolin.wiedespam prevention@uni-tuebingen.de). 


Wenn Sie sich auf diese Stelle bewerben, erwähnen Sie bitte dass Sie sie auf Universitoxy gesehen haben.

Bewerbung

Mehr

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Hochschule Augsburg Stellenausschreibungen

Hochschule Flensburg Wissenschaftliche Stellen

Hochschule Fulda Offene Stellen

Hochschule Osnabrück Stellenausschreibungen

Ludwig Maximilians Universität München Akademische Stellen

Universität Augsburg Wissenschaftliche Stellen

Universität Bayreuth Akademische Stellen

Universität Duisburg Essen Offene Stellen

Universität Erfurt Wissenschaftliche Stellen

Universität Hamburg Stellenangebote fur Professuren

Universität Leipzig Wissenschaftliche Stellen

Universität Münster Wissenschaftliche Stellen

Universität Tübingen Stellenausschreibungen

Universität Zürich Offene Stellen

Universität zu Köln Stellenausschreibungen