Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Physikalische Chemie
Georg-August-Universität Göttingen
Deutschland

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (Postdoktorand*in) (w/m/d)

Einrichtung: Institut für Physikalische Chemie (ID 15259)

Ansprechpartner: Frau Haase

Besetzungsdatum: 01.01.2021

Veröffentlichungsdatum: 26.10.2020

Am Institut für Physikalische Chemie der Georg-August-Universität Göttingen ist zum 01.01.2021 eine Stelle als

wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (Postdoktorand*in) (w/m/d)

mit 100% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (zzt. 39,8 Stunden/Woche) befristet für die Dauer von 12 Monaten zu besetzen. Die Entgeltzahlung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L.

Ihre Aufgaben
- Mitarbeit in einem von der DFG geförderten Drittmittelprojekt auf dem Gebiet der Chemischen Kinetik.
- Mitwirkung an den Lehrveranstaltungen gem. § 31 NHG.

Ihr Profil
- Überdurchschnittlich abgeschlossenes Hochschulstudium in Chemie (oder äquiv. mit Schwerpunkt Physikalische Chemie).
- Besonders qualifizierte Promotion auf dem Gebiet der Physikalischen Chemie (oder äquivalent).
- Forschungsschwerpunkt in Physikalischer Chemie im Bereich der Kinetik.
- Laborerfahrung auf den Gebieten Vakuumtechnik und Spektroskopie.
- Erfahrung in der Simulation komplexer Reaktionsmechanismen.
- Software-Kenntnisse in Labview, C++ und/oder Fortran.
- Sehr gute Sprachkenntnisse in deutscher und/oder englischer Sprache.
- Lehr- und Publikationserfahrung wäre vorteilhaft.
- Hohes Maß an Engagement für die Lösung neuer Forschungsprobleme sowie persönliche Belastbarkeit.
- Fähigkeit zur schnellen Einarbeitung, um unverzüglich den Projektstart zu ermöglichen.

Die Stelle ist vorrangig für die Mitwirkung in dem oben genannten Drittmittelprojekt vorgesehen, sie dient aber auch der Qualifizierung des wissenschaftlichen Nachwuchses, soweit thematisch zum Projekt passend.
Die Stelle ist auf Grund des experimentellen Anteils nur bedingt teilzeitgeeignet.

Die Universität Göttingen strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Sie versteht sich als familienfreundliche Hochschule und fördert die Vereinbarkeit von Wissenschaft/Beruf und Familie. Die Universität hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden bis zum 08.11.2020, gern auch in elektronischer Form, erbeten an Georg-August-Universität Göttingen, Institut für Physikalische Chemie, Abt. Prof. Wodtke/Troe, 37077 Göttingen, E-Mail: ilke.haase@chemie.uni-goettingen.de

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Haase unter Telefon 0551 39-20072 bzw. E-Mail ilke.haase@chemie.uni-goettingen.de zur Verfügung.

Hinweis:
Wir weisen darauf hin, dass die Einreichung der Bewerbung eine datenschutzrechtliche Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten durch uns darstellt. Näheres zur Rechtsgrundlage und Datenverwendung finden Sie im Hinweisblatt zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)


Wenn Sie sich auf diese Stelle bewerben, erwähnen Sie bitte dass Sie sie auf Universitoxy gesehen haben.

Bewerbung

Mehr

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Hochschule Augsburg Stellenausschreibungen

Hochschule Flensburg Wissenschaftliche Stellen

Hochschule Fulda Offene Stellen

Hochschule Osnabrück Stellenausschreibungen

Universität Augsburg Wissenschaftliche Stellen

Universität Bayreuth Akademische Stellen

Universität Duisburg Essen Offene Stellen

Universität Erfurt Wissenschaftliche Stellen

Universität Hamburg Stellenangebote fur Professuren

Universität Leipzig Wissenschaftliche Stellen

Universität Münster Wissenschaftliche Stellen

Universität Salzburg Stellenausschreibungen

Universität Tübingen Stellenausschreibungen

Universität zu Köln Stellenausschreibungen

Universität Zürich Offene Stellen