Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Batterieforschungszentrum
Universität Münster
Deutschland

Am Batterieforschungszentrum MEET der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist ab dem 01.03.2021 eine Stelle als

wissenschaftliche Mitarbeiterin/ wissenschaftlicher Mitarbeiter
Entgeltgruppe 13 TV-L

mit 65 % der regelmäßigen Arbeitszeit, derzeit 25 Stunden 53 Minuten, zu besetzen. Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet. Es besteht die Möglichkeit zur Promotion.

Aufgabenbereich:

  • Entwicklung und Synthese polykristalliner und einkristalliner Nickel-reicher Schichtoxid-Kathodenmaterialien des Typs LiNixMnyCozO2 (NMC; mit hohen Nickelanteilen >80%) für die Anwendung in Hochenergie-Lithium-Ionen-Batterien
  • Synthese der Kathodenmaterialien mit Hilfe eines kontinuierlichen Couette-Taylor-Flow--Reaktors (CTFR)
  • Materialoptimierungen (u.a. durch Dotierung, Beschichtung oder Design von Kern/Schalebzw. radienten-Partikeln) in Zusammenarbeit mit Projektpartnern
  • • Systematische Untersuchung der Syntheseparameter (pH-Wert, Temperatur, etc.) und ihres Einflusses auf die Materialeigenschaften und -qualität (Kristallinität, Partikelgröße, spezifische Oberfläche, Dichte, etc.)
  • Untersuchung der elektrochemischen Eigenschaften der hergestellten Kathodenmaterialienin Lithium-Ionen-Vollzellen (Konstantstrommessungen, Zyklovoltammetrie, Impedanzmessungen, etc.) in Knopfzellen und Pouch-Zellen
  • Post-mortem Analysen zyklisierter Materialien und Elektroden (z.B. mittels REM, NMR, XPS,XRD, TGA, DSC, etc.) zur Aufklärung von Alterungsphänomenen
  • Dokumentation und Analyse der Experimente
  • Erstellung von Projekt- und Forschungsberichten, Präsentationen und Veröffentlichungen

Voraussetzungen:

Vorausgesetzt werden ein Diplom- oder Masterabschluss im Bereich Chemie, Physik oder Materialwissenschaft und grundlegende Kenntnisse hinsichtlich chemischer Synthesemethoden sowie materialspezifischer Analysemethoden. Des Weiteren sind Erfahrungen in der Herstellung und Charakterisierung von Kathodenmaterialien sowie im Bereich der Analytik von Grenzflächen von großem Vorteil. Vorkenntnisse bezüglich elektrochemischer  Charakterisierungsmethoden, der Elektrodenpräparation und des Zellbaus wären sehr hilfreich.

Sehr gute Englischkenntnisse zum ständigen Austausch mit den Teamkollegen und zur Erstellung von Präsentationen bzw. Berichten sowie eine eigenständige Arbeitsweise und Teamfähigkeit werden vorausgesetzt.

Die WWU Münster tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit vollständigem CV unter der Kennziffer „LB_MA_PhD_01“ bis zum 29. November 2020 per E-Mail an:

Frau Kira Joy Dellert
E-Mail: meethr@uni-muenster.de


Wenn Sie sich auf diese Stelle bewerben, erwähnen Sie bitte dass Sie sie auf Universitoxy gesehen haben.

Bewerbung

Mehr

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Hochschule Augsburg Stellenausschreibungen

Hochschule Flensburg Wissenschaftliche Stellen

Hochschule Fulda Offene Stellen

Hochschule Osnabrück Stellenausschreibungen

Universität Augsburg Wissenschaftliche Stellen

Universität Bayreuth Akademische Stellen

Universität Duisburg Essen Offene Stellen

Universität Erfurt Wissenschaftliche Stellen

Universität Hamburg Stellenangebote fur Professuren

Universität Leipzig Wissenschaftliche Stellen

Universität Münster Wissenschaftliche Stellen

Universität Salzburg Stellenausschreibungen

Universität Tübingen Stellenausschreibungen

Universität zu Köln Stellenausschreibungen

Universität Zürich Offene Stellen