Juniorprofessur für Theoretische Medizinische Chemie
Universität Münster
Deutschland

Am Institut für Pharmazeutische und Medizinische Chemie des Fachbereichs 12 Chemie und Pharmazie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist ab dem 01.04.2021 eine

    Juniorprofessur (W1) für Theoretische Medizinische Chemie mit Tenure Track auf W2

für die Dauer von 3 Jahren, mit der Möglichkeit der Verlängerung um weitere 3 Jahre, zu besetzen. Bei positiver Evaluierung erfolgt eine Verstetigung auf W2-Niveau.

Die Ausschreibung richtet sich vorzugsweise an Wissenschaftler*innen in einer frühen Karrierephase. Es wird eine Persönlichkeit mit Forschungsschwerpunkt in der Anwendung theoretischer, Computergestützter Verfahren zur Wirkstoffentwicklung gesucht. Als mögliche Forschungsthemen seien neben anderen relevanten Gebieten beispielhaft Quantitative Structure-Activity Relationship (QSAR), Molecular Modeling, Database Mining und Molecular Docking, Fragment-basiertes Wirkstoffdesign, Molekulardynamik-Simulationen oder Machine Learning und Artificial Intelligence genannt. Im Bereich der Erforschung und der Entwicklung theoretischer Methoden zum Wirkstoffdesign soll die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber ein eigenständiges, innovatives und international sichtbares Profil entwickeln. Das Institut für Pharmazeutische und Medizinische Chemie am PharmaCampus der WWU bietet hierfür ein stimulierendes Umfeld, ausgezeichnete Arbeitsbedingungen und eine hochmoderne Forschungsinfrastruktur.

Es wird die Bereitschaft zur aktiven Zusammenarbeit mit den Forschungsschwerpunkten des FB12, insbesondere dem GRK 2515 Chemische Biologie von Ionenkanälen (ChemBion) und dem Center for Multiscale Theory and Computation (CMTC) vorausgesetzt. Weitere Kooperationen mit dem Center of Soft Nanosciences (SoN) oder den angrenzenden Fachbereichen Biologie und Medizin, dem Zentrum für Molekularbiologie der Entzündung (ZMBE) und dem CiMIC (Cells in Motion Interfaculty Centre) sind möglich. Die aktive Teilnahme an nationalen und internationalen Verbundprojekten ist erwünscht. Zu den Aufgabengebieten in der Lehre gehört die aktive Beteiligung am Staatsexamensstudiengang Pharmazie und den MSc-Studiengängen des FB12 (insbesondere MSc Arzneimittelwissenschaften), an der Graduiertenausbildung, sowie die Mitwirkung an Aufgaben der akademischen Selbstverwaltung.

Voraussetzung für die Einstellung sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium, sowie eine Promotion in der Pharmazie oder angrenzenden naturwissenschaftlichen Fächern und fachliche und pädagogische Eignung. Weitere Forschungserfahrungen an einer Hochschule oder außeruniversitären Einrichtung im In- oder Ausland sind von Vorteil. Es wird erwartet, dass nach einer angemessenen Übergangszeit grundständige Lehrveranstaltungen in Deutsch gehalten werden können.

Die WWU Münster tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, insofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die WWU hat sich zum Ziel gesetzt, mehr Menschen mit Beeinträchtigung zu beschäftigen. Bei gleicher Qualifikation werden Menschen mit anerkannter Schwerbehinderung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Darstellung des wissenschaftlichen Werdegangs und des Forschungskonzepts, gegliedertes Publikationsverzeichnis, bis zu drei einschlägige Publikationen, ggfls. Angaben über die bisherige Lehrtätigkeit und über eingeworbene Drittmittel) sind bis zum 30.09.2020 an den Dekan des Fachbereichs Chemie und Pharmazie, Prof. Dr. Hans-Ulrich Humpf, zu richten und ausschließlich über das Online-Bewerbungsportal des FB12 Chemie und Pharmazie der WWU Münster einzureichen:

https://www.uni-muenster.de/CPJobs/


Für evtl. Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 0251–83 33013 oder unter der E Mail-Adresse dekancp@wwu.de zur Verfügung.

-----------------------------------------------------------------------

The Institute of Pharmaceutical and Medicinal Chemistry at the Department 12 Chemistry and Pharmacy of the University of Münster invites applications for the position of a

  Junior Professor (W1) for Computational Medicinal Chemistry with Tenure Track (W2)

for a period of 3 years starting on the 01.04.2021, with the possibility of extension for another 3 years. If the evaluation is positive, this becomes a permanent position at W2 level.

This position preferentially targets researchers at an early phase of their career. We are looking for a dedicated scientist with a research field in the application of theoretical computer-based methods for drug design. Possible research areas could be Quantitative Structure-Activity Relationships (QSAR), Molecular Modeling, Database Mining and Molecular Docking, Fragment-based Drug Discovery, Molecular Dynamics Simulations, or Machine Learning and Artificial Intelligence, or other relevant areas. The W1 junior professor shall develop an independent, innovative concept for exploring and developing theoretical methods in drug design with international echo. The Institute of Pharmaceutical and Medicinal Chemistry at the PharmaCampus of Münster University provides an inspiring environment therefore, with excellent working conditions and absolute state-of-the-art research facilities.

An active participation in the main research areas of Department 12 is required, in particular in the graduate school GRK 2515 Chemical Biology of Ion Channels (ChemBion) and the CMTC (Center for Multiscale Theory and Computation). Collaborations with the Center for Soft Nanosciences (SoN), and the aligned faculties Biology and Medicine, the Center for Molecular Biology of Inflammation (ZMBE), the CiMIC (Cells in Motion Interfaculty Centre) are possible. The active participation in national and international coordinated projects are expected. The range of duties in teaching will comprise active participation in the course of studies in Pharmacy (States exam) and MSc programs of Department 12 (in particular Pharmaceutical sciences), teaching graduate students, as well as taking part in academic self-administration.

Prerequisite for the application is a completed course of studies in Pharmacy or other related subjects in natural sciences, professional and didactical capability, as well as a completed doctoral degree in the field. Additional experiences in research at an academic or non-academic institution, nationally or internationally would be of help. It is required that, after an adequate transition period, the teaching of undergraduate courses will be undertaken in German.

The University of Münster is an equal opportunity employer and is committed to increasing the proportion of women academics. Consequently, we actively encourage applications by women. Female candidates with equivalent qualifications and academic achievements will preferentially considered within the framework of legal possibilities.

The University of Münster is committed to employing more staff with disabilities. Candidates with recognised severe disabilities who have equivalent qualifications are given preference in hiring decisions.

Applications with the usual documents (curriculum vitae, degree certificates, delineation of professional career and research concept, list of publications, up to three representative publications, and, if available, a list of teaching activities, and previously obtained third-party funds, have to be sent to the Dean of the Department of Chemistry and Pharmacy, Prof. Dr. Hans-Ulrich Humpf, by 30 September 2020. The submission is done exclusively via the online application portal of the Department of Chemistry and Pharmacy at the WWU:

https://www.uni-muenster.de/CPJobs/

If you have any questions, please do not hesitate to contact us via phone (0251 - 83 33013) or email (dekancp@wwu.de).

 

 


Wenn Sie sich auf diese Stelle bewerben, erwähnen Sie bitte dass Sie sie auf Universitoxy gesehen haben.

Bewerbung

Mehr

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Hochschule Augsburg Stellenausschreibungen

Hochschule Flensburg Wissenschaftliche Stellen

Hochschule Fulda Offene Stellen

Hochschule Osnabrück Stellenausschreibungen

Universität Augsburg Wissenschaftliche Stellen

Universität Bayreuth Akademische Stellen

Universität Duisburg Essen Offene Stellen

Universität Erfurt Wissenschaftliche Stellen

Universität Hamburg Stellenangebote fur Professuren

Universität Leipzig Wissenschaftliche Stellen

Universität Münster Wissenschaftliche Stellen

Universität Salzburg Stellenausschreibungen

Universität Tübingen Stellenausschreibungen

Universität zu Köln Stellenausschreibungen

Universität Zürich Offene Stellen